Georges Vigouroux, Ein Kreateur der grossen Malbec

Am 21. November 2014 habe ich an dieser Stelle bereits über das hervorragende Weingut, seine Geschichte und den 2005er Château Mercuès geschrieben. Ich beschränke mich deshalb auf die Verkostungsnotizen des mir dafür anvertrauten

mercues1998Château de Mercuès 1998 Grand Vin de Cahors, AOC
Traubensorte 100% Malbec. Ein kräftiges Rubinrot dann in meinem Glas. Eine wunderbare Koexistenz von Kraft und Eleganz in der Nase. Düfte von schwarzen Beeren, reifen Pflaumen, Schwarztee, Gewürzen, etwas Pfeffer und etwas Zedernholz. Geschmeidiger komplexer Gaumen, voll und cremig, mit süssen Gewürzen, kandierten Kirschen, Lakritze, etwas Vanille und Pfeffer. Der lange, wunderbare, kräftige und konzentrierte Abgang wird durch die samtigen Tanninen ausgiebig gestützt. Ein perfektes Beispiel für einen genialen Malbec mit Eleganz statt Wucht. 17.5/20.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.