Anne & Hervé Sigaut, Chambolle-Musigny 1er Cru Les Sentiers Vieilles Vignes 2014

Die Domaine ist eigenartigerweise zumindest in der Schweiz weniger bekannt, als dass sie es verdient. Im Rahmen unseres letzten Besuches des Caveau des Musignys, der Weinhandlung des renommierten Restaurants Le Millésime in Chambolle-Musigny, Mitte November 2014 lernten wir den sympathischen Winzer persönlich kennen, dessen Weine wir bereits wiederholt verkostet haben.

IMG_2296Chambolle-Musigny 1er Cru, Les Sentiers Vieilles Vignes 2014
Reintöniges, tiefsinniges und rassiges Bouquet. Bereits strukturiert, frisch und harmonisch. Wird sich im Verlauf der nächsten 15 Jahre ideal weiterentwickeln. Schwarze und rote Beeren, welche eine optimale Reife erreicht haben. Angenehme Würzigkeit, welche dem Wein Komplexität verleiht. Das Holz ist selbstverständlich vorhanden, doch schön eingebunden. Erdiger Charakter im Gaumen, fest und vollmundig, seidige Tannine, sehr viel Geschmack, eine Kraft, welche in Chambolle nicht unbedingt erwartet wird, doch dieses Erzeugnis zeigt aber auch Finesse und Eleganz. Ein ganz grosses Versprechen. Auf keinen Fall verpassen! 18/20.
Der Wein wird erst im Verlauf des Jahres 2016 verfügbar sein.

sentiersDas Climat Les Sentiers
Die Lage gilt als eine der allerbesten der Gemeinde. Nicht nur, weil sie gerade unter Bonnes-Mares, also im Norden der AOC Chambolle-Musigny liegt. Patrick Essa schreibt in seiner online Enzyklopädie der Burgunder Weine, Les Sentiers würden die ausserordentliche Finesse der Chambolle mit der Energie und der Dichte der Morey-Saint-Denis ausgezeichnet verbinden. Die Qualität der Weine sei von Jahr zu Jahr ausserdem ausserordentlich regelmässig.
Im Jahr 1990 erbte Anne Sigaut das Weingut von ihrem 80 Jahre alten Vater. Seitdem ist das Ehepaar in einem Wettlauf mit der Zeit angetreten, um das Niveau des Weinguts entscheidend zu verbessern.

Die Domaine Sigaut
Tim Atkin, MW, behauptet, die Domaine habe mit dem Jahrgang 2010 ein ungeahntes Niveau mit besonders feinen, süsslichen Rotweinen erreicht, und stellt sie auf das gleiche Niveau wie das von Bruno Clair, Perrot-Minot, Hudelot-Noellat, J-F Mugnier, Mongeard-Mugneret, Thibault Liger-Belair, Cecile Tremblay und weitere. Wir behaupten, die Weinliebhaber sollen sich beeilen, die Erzeugnisse von Sigaut einzulagern, bevor die Tarife steigen. Unseres Erachtens erweisen sich Weine wie die Chambolle Les Bussières und Les Sentiers, der Morey Les Charrières als unverzichtbare Erzeugnisse, welche eine grosse Aufmerksamkeit verdienen. Die Domaine wird nicht mehr lange verkannt bleiben.

Das heute 9.3ha grosse Weingut, dessen Rebstöcke sich zwischen Chambolle-Musigny und Morey-Saint-Denis aufteilen, liegt in einer sehr naturnahen Landwirtschaft. Der Weinberg wird vollständig mit dem Pferd gepflügt, die Erträge werden kontrolliert und übersteigen 30 bis 35hl/ha nicht, der Mondkalender bestimmt den Rhythmus der meisten, landwirtschaftlichen Arbeiten im Weinberg sowie im Keller… In diesem Sinne geht er ziemlich ähnlich wie bei Dominique Gallois vor.

Die Weine der Domaine Sigaut sind in Deutschland nicht erhältlich und in der Schweiz bei 1870, Vins et Conseil.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.