Musikalische Kreativität im Weinkeller von Bellavista

Der italienische Cellist Mario Brunello, eigentlich zu Hause in den Konzertsälen der Welt, besuchte das Weingut von Vittorio Moretti in der Franciacorta, einer der klassischen Erzeuger für hochwertige italienische Schaumweine. Inspiriert von der Degustation der prestigeträchtigen klassischen Schaumweine von Bellavista kamen ihm eine Reihe von Melodien in den Sinn, die perfekt zum Charakter eines jeden Franciacorta passen.

Mario Brunello im Weinkeller BellavistaMusik öffnet das Herz und erweitert das Wahrnehmungsspektrum. Mit echter Sensibilität hat Mario Brunello die Melodie, den Rhythmus, die Harmonie interpretiert, die sich in den Tiefen der Weinberge, dem Charakter des Bodens verbergen und die im Weinkeller von Bellavista optimal herausgearbeitet werden.

„Musik wird überall lebendig – erinnert Mario Brunello – zwischen den Berggipfeln, in der Stille der Wüste und warum nicht auch zwischen den Rebreihen. Die Musik ist die erste Sprache des Menschen. Und wie die Musik kann auch ein guter Wein Menschen zusammenbringen“.

Bellavista CuvéesDie Cuvée Alma führt in Verbindung mit der „Marienvesper“ von Claudio Monteverdi zum “Eintauchen in eine Welt, in der Schönheit durch Harmonie erreicht werden soll“.
Der Bellavista Brut begleitet das „Präludium zur Ersten Cellosuite“ von Johann Sebastian Bach weil „Das Cello das der menschlichen Stimme ähnlichste Instrument ist, das Präludium perfekt in seiner noblen und strengen Klangfolge aber gleichzeitig luftig und leicht. Man sollte es hören, wenn man die Zeit anhalten möchte“ erklärt Brunello.
„Gianni Schicchi“ von Giacomo Puccini ist der ideale Begleiter zu einer Degustation des Bellavista Satén. „O mio bambino caro ist eine Melodie, in der die ganze weibliche Grazie, frühlingshafte Leichtigkeit und Leidenschaft junger Verliebter zum Ausdruck kommt.
Und dann der Pas Operé von Bellavista, der nur mit der „Eroika“ von Ludwig van Beethoven kombiniert werden konnte: „Ein gewaltiges Farb- und Klanggemälde – genau richtig für einen Hörgenuss, bei dem man die Welt vergisst“.
Johann Sebastian Bach und sein 2. Brandenburgisches Konzert wurden zum Franciacorta Rosé ausgewählt: „Überschäumend gleich zu Anfang“. Wie die Sinfonie, die man im im Glas wiederfindet.

Ein ganz persönliches und einzigartiges Geschenk, das Mario Brunello durch seine künstlerische Sensibilität Bellavista und seinen edlen Schaumweinen gewidmet hat.

Die Erzeugnisse von Bellavista sind in der Schweiz an verschiedenen Adressen erhältlich.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.