Ein Cru der Rhone: Château de Manissy

Im Januar 2012 hat der Autor Jean Francois Guyard unter dem Titel: „Weine der AOC Tavel, ein Wert, weIcher als UNESCO Weltkulturerbe geschützt werden müsste…“ einen lesenswerten, ausführlichen Bericht über die Weine aus dem Herkunftsgebiet Tavel geschrieben. Ich verzichte deshalb auf eine Wiederholung und konzentriere mich auf den mir vorliegenden Wein.

Manissy_TavelChâteau de Manissy 2009, Appellation Tavel AOP
Eine Assemblage aus den massgebenden Rebsorten der Appellation. Im Glas zeigt sich ein klares Ziegelrot. Die Nase ist sehr verhalten, nur herbe Noten sind riechbar. Im Antrunk sprödes Holz, ganz minim rote Beeren lassen sich erahnen, ein leicht metallischer Unterton und am Schluss ein etwas bitterer Abgang. Ich möchte hier gern nochmals den Autoren des angesprochenen Artikels, der bereits 2012 den Nagel auf den Kopf getroffen hat, zitieren: „Auch wenn das Weingut über sehr alte Jahrgänge verfügen würde, ich würde diesen spezifischen Wein nicht lagern. Bis 2013 trinken.“ Fazit dazu: Leider keine Bewertung.
Die Erzeugnisse des Château de Manissy sind in Deutschland erhältlich.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.