Weinkulturerbe Oesterreichs: Schloss Gobelsburg

Das Weingut Schloss Gobelsburg ist eines der ältesten Weingüter des österreichischen Donauraumes. Es ist eng mit der Geschichte des Zisterzienser Stifts Zwettl verbunden und blickt auf eine Dokumentation bis ins Jahr 1171 zurück. Seit 1996 werden Weingut und Schloss von Eva und Michael Moosbrugger in Zusammenarbeit mit dem bekannten Winzer Willi Bründlmayer geleitet.

© Schloss Gobelsburg

Oberstes Ziel ist es, das weinkulturelle Erbe von Schloss Gobelsburg-mit Weingärten, die zu den historisch ältesten Lagen des Gebietes gehören-zu pflegen, weiterzuentwickeln und in die nächste Generation zu führen. Die Weinberge an kargen Hanglagen und Terrassen befinden sich im Kamptal in der Nähe von Langenlois und Gobelsburg.
Es werden authentische Weine von Einzellagen, regionalen und Dorfappellationen produziert. Jeder Rebberg wird als eigenes Individuum betrachtet und dessen spezielle Anlagen mit Umsicht und Sorgfalt zur reife geführt. Berücksichtigt werden vor allem auch die unterschiedlichen Boden-und mikroklimatischen Verhältnisse, um so jeder Rebsorte, ihrem Potential entsprechend, die beste Entwicklungsmöglichkeit zu bieten. Der naturnahe Weinbau ist keine Vorschrift, sondern eine althergebrachte Praktik. So sind das Einbringen von organischem Dünger, der Verzicht auf Unkrautvernichtungsmittel oder der reduzierte Einsatz von Pflanzenschutzmitteln selbstverständlich. Wenn die Trauben reif sind, werden sie von Hand in kleine, stapelbare Kisten gelegt und vorsichtig in den Keller transportiert. Dort werden sie sanft mit einer pneumatischen Presse gepresst und anschliessend, je nach Stil und Potential der Trauben, entweder in Edelstahltanks oder im Holzfass vergoren. So entstehen Weine mit einer eigenen Persönlichkeit, Charakter und Individualität, die durch ihre Herkunft geprägt sind. Verstärkt werden diese noch durch die Wahl von Hölzern vom Manhartsberg aus der Umgebung nördlich von Langenlois.

Gobelsburg_Gaisberg2003Langenlois Riesling Kammerner Gaisberg 2003
Traubensorte 100% Riesling. Es zeigt sich ein kräftiges, frisches Gelb mit grünen Reflexen im Glas. In der Nase ein anregendes, kräftiges und volles Fruchtspiel aus Steinobst wie Aprikosen, Pfirsich und Zitrus, das die aromatische Typizität der Sorte widerspiegelt. Mineralisch und feinfruchtig am Gaumen mit einer trockenen Würzigkeit, knackig, saftig und herrlich komplex, leichte Rauchnoten. Die Gerbstoffe sind rund und wunderbar eingebunden. Im Abgang gibt sich dieser Wein gebündelt, mit lebhafter Säurestruktur und lang anhaltend. 17/20.
Die Weine vom Schloss Gobelsburg sind in der Schweiz bei Baur au Lac Vins, Jeggli Weine und an weitere Adressen erhältlich.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.