Weingut Krutzler Blaufränkisch Reserve Eisenberg 2007

Wir bewerten den Blaufränkisch Reserve Eisenberg 2007 vom in Deutsch-Schützen angesiedelten Weingut Krutzler.

krutzlerIntensives, fast undurchdringliches Rubinrot mit ins violett gehen- den, wässrigen Rändern.
Frischer, floraler Auftakt (Veilchen), welcher durch Frucht (saftige, schwarze Kirschen und noch nicht ganz 100% reifen Zwetschgen) sowie balsamischen Noten ergänzt wird. Abgerundet wird das Aromaspektrum dieses Weines durch die mineralischen Einflüsse aus den eisenhaltigen, mit Schiefer durchzogenen, lehmigen Böden. Die Weingärten sind nach süd-südosten ausgerichtet und befinden sich in einer durch Eichen und Kiefern geschützten Kessellage.

Am Gaumen im Auftakt zuerst recht kompakt, dann kommt eine mineralisch-salzige Komponente, welche den Mund ausfüllt und lange anhält, bevor sich die Frucht (saftige, schwarze Kirschen) entfalten kann.

Der Wein hat eine schöne Länge, ist filigran, finessenreich und das genaue Gegenteil eines dickflüssigen, eher an eine Marmelade oder an ein Fruchtsaftkonzentrat erinnernden Saftes, wie es so oft der Fall bei Weinen von bekannten Weinmachern ist, welche sich an Parker Punkten orientieren anstelle von Finesse und Raffinement.

So liebe ich Blaufränkisch! 18/20.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.