Roland Vergères scheidet aus der Direktion von Provins aus

Nach fünfzehnjähriger Tätigkeit im Unternehmen, davon 13 Jahre als Generaldirektor,  verlässt Roland Vergères die genossenschaftliche Walliser Kellerei Provins.

vergeres

Roland Vergères

Gemäss einem gemeinsamen Abkommen mit dem Verwaltungsrat wird Roland Vergères unverzüglich von seinen operativen Funktionen freigestellt und nach der Sicherstellung einer optimalen Übergabe der laufenden Geschäfte per 31. Januar 2014 aus dem Unternehmen austreten. Die Generaldirektion wird interimistisch vom Verwaltungsrat wahrgenommen.
Während seiner Amtszeit hat Roland Vergères mehrere grundlegende Reformen durchgeführt, vor allem 2002 die Fusion der verschiedenen Genossenschaftskellereien und 2009 die Zusammenlegung
der Weinbereitungs- und Ausbautätigkeiten an einem einzigen Standort, um die Strukturen des führenden Produzenten von Schweizer Weinen einem extrem hart umkämpften Markt anzupassen.
Der Verwaltungsrat dankt Roland Vergères bestens für sein unablässiges Engagement im Dienste von Provins und wünscht ihm viel Erfolg für seine weitere berufliche Zukunft.
Die neue Organisation wird in den kommenden Wochen bekanntgegeben.

Sion, 14. Januar 2014
Pierre-Alain Grichting                             Roland Vergères
Verwaltungsratspräsident                      Generaldirekor

Informationen zu Provins, Winzer des Jahres 2013
Als grösster Produzent von Schweizer Weinen ist Provins auch ein führendes Unternehmen der Walliser Wirtschaft. Mit mehr als 4000 Genossenschaftern erzeugt die Kooperative ungefähr einen Fünftel der Walliser Weinproduktion. Provins kellert die Trauben von mehr als 980 Hektaren Weinbergen zwischen Sierre und dem Genfersee ein. Von den fünfzig im Wallis angebauten Rebsorten verarbeitet Provins rund zwanzig zu Qualitätsweinen.
Madeleine Gay, die verantwortliche Önologin für die Vinifizierung der Produktelinien «Crus des Domaines», «Maître de Chais» und «Grand Métral», wurde 2008 zur Winzerin des Jahres gekürt. 2009 weihte Provins in Sion mit der neuen Zentrale für das Einkellern des Traubenguts, die Weinbereitung und den Ausbau die modernste derartige Anlage der Schweiz ein. Zeitgleich waren die Vinotheken «Espaces Provins» in Sion, Sierre und Leytron eröffnet worden. Im 2013 wurde Provins zum zweiten Mal zum «Winzer des Jahres» gewählt.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.