Weinliebe auf den ersten Blick… Domaine Robert Groffier, Bonnes Mares 1999

Eine kleine Réunion unter Weinfreunden. Unser Gastgeber bittet mich rasch in den Keller, ich soll mir doch einen Rotwein aussuchen. Mach ich natürlich gerne. Punkto Innenarchitektur gibt der Keller nicht viel her, aber dafür liegen hier viele Weinjuwelen versteckt. Oh, Bonnes Mares 2009 der Domaine Georges Roumier, verführerisch, aber noch zu jung. Hmm, Chambertin 2007 von Armand Rousseau: im Moment vielleicht verschlossen. Aha. Eine einzelne Flasche Bonnes-Mares 1999 von Robert Groffier: Önophile Liebe auf den ersten Blick…

Groffier_BonnesMares_1999Fast 3 Stunden zuvor geöffnet. Farbe: Tiefes, dunkles, undurchdringliches Rubinrot. Das Bouquet strömt einem in edler Zurückhaltung entgegen. Wow. Das ist so eindeutig ein Burgunder Grand Cru, eine Verwechslung ist unmöglich! Veilchen-Aromatik dominiert, zusammen mit kühlen, roten und schwarzen Beeren. Schwarze Kirschen, Johannisbeeren und feinstes Erdbeerlikör. Dann Kohle, Marzipan, Süssholz, Wachholderholz und Lakritze. Unglaublich subtil und doch so präsent! Diese kaum zu beschreibende Pinot-Aromatik! Ganz am Anfang seiner sekundär-Phase. Im Gaumen schön vollmundig, auf einer eher eleganten Weise. So viele verschiedene Beeren gepaart mit diesem unnachahmlichen Veilchen-Aroma, dazu wieder Kohlestift, Schiefer, Lakritze und schwarze Oliven. Einerseits eindeutig maskulin und muskulös – üppig, aber überhaupt nicht süsslich, dann traditionell, elegant und feingliedrig.
Groffier_1999Er zeigt eine traumhaft tänzelnde Säure und perfekt geschliffene Gerbstoffe. Hier ist noch viel Potential drin. Er wird in einigen Jahren offener und noch verführerischer sein, mit der Zeit auch femininer, eleganter. Aber warten muss nicht sein. Er bietet jetzt schon grossen Genuss, aber auch eine sensorische Herausforderung, so komplex und verwoben ist sein Aromabild. 19+/20.
Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.