Nacht der deutschen Weingästeführer am 26. Oktober 2013

Wenn die Uhren von Sommer- auf Winterzeit umgestellt werden, laden deutschlandweit Weingästeführer zu gemeinsamen Veranstaltungen ein. In den 13 Anbaugebieten finden dann geführte, abendliche Rundgänge in Weinbergen und -ortschaften statt, dieses Jahr am Samstag den 26. Oktober 2013.Das Deutsche Weininstitut (DWI) hat exemplarisch einige Events zusammen gestellt:

Herbstleuchten in FRANKEN
Schauen Sie dem Winzer und Brenner über die Schulter und verkosten Sie leckere Weine und Edelbrände. Nach dem kleinen, informativen Abendspaziergang stärken wir uns mit hausgemachtem Eintopf, unserem warmen Apfelsaft verfeinert mit Apfelbrand und lassen den Abend am Feuer ausklingen.

Termin: 26. Oktober 2013
Uhrzeit: 17-21 Uhr
Treffpunkt: Langgasse 44, 97334 Nordheim/Main
Preis: 25 € pro Person (Mindestteilnehmerzahl 8 Personen)
Anmeldung über: Karolin Schmitt, Mail: karolinschmitt(a)gmx.de; Tel: 0176-22381725, Anmeldung bis zum 23.10.2013, Bitte warme Kleidung mitbringen!

Himmlische Weinprobe in der PFALZ
7be209f6In diesem Jahr rückt die Südliche Weinstrasse in den Fokus. Es gibt hier viele “Kleinodien am Wegesrand”, verborgene und wenig bekannte kulturelle Highlights. Ins Rampenlicht geholt werden in diesem Jahr die Protestantische Kirche in Pleisweiler-Oberhofen, mit den faszinierenden Glasfenstern und die hervorragenden Weine der Pfälzer Winzer.

Das Motto des Abends lautet “Mit allen Sinnen geniessen” –  hören, schmecken, riechen: Ein besonders genussreicher Abend mit  “himmlischer Weinprobe” sowie speziell zu den Weinen kreierten Brotspezialitäten. Das stimmungsvolle Ambiente der Kirche unterstreicht Ute Jäger mit zarter Harfenmusik und die beiden Kultur- und Weinbotschafter Heidi Kunze sowie Gerhard Moser lüften die Geheimnisse der wunderschönen Kirchenfenster der Künstlerin Ada Isensee.

Termin: 26. Oktober 2013
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Preis: 22,00 € pro Person (2 Euro Vergünstigung mit der RHEINPFALZ-Card)
Mehr: www.kultur-und-weinbotschafter-pfalz.de

Silvaner in RHEINHESSEN
“Unser Bechtheim, wegen seiner zahlreichen Quellen auch als Dorf der Brunnen bekannt, hat mit seinen zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten viel zu bieten und wir freuen uns, diese in der Nacht der Kultur- und Weinbotschafter zeigen zu können”, so Ilse Weinreich, eine der dienstältesten Kultur- und Weinbotschafter des Ortes. Die Gäste werden um 18.30 Uhr mit einem Bechtheimer Silvaner und regionalen Snacks auf dem Marktplatz begrüsst. Danach begleiten Kultur- und Weinbotschafter die Gäste in mehreren Gruppen zu verschiedenen Stationen in Bechtheim, wo dann weitere Führer die Besonderheiten des Ortes erklären:
Die romanische Basilika, einst Station zahlloser Pilger beeindruckt heute noch mit ihren mächtigen Pfeilern und dicken Mauern. Vor dem Kirchgang haben sich die Pilger an einem der vielen Brunnen Bechtheims erfrischt und den Staub der Strasse abgewaschen. Die grossen begehbaren Brunnenanlagen, wie z.B. der Lambertusbrunnen oder der Aegidiusbrunnen, sind einmalig in ganz Rheinhessen.  Neben dem neu gestalteten Marktplatz mit dem historischen Pranger ist das ehemalige Rathaus, ein klassizistischer Bau in dem seit 1822 auch die Schule untergebracht ist, eins der nächsten Ziele des Rundgangs. In der original erhaltenen Kuhkapelle des Uexküll-Hofes, einem der schönsten barocken Herrenhöfe Bechtheims, gibt es Weine des Weinguts Dreissigacker zu verkosten. Die evangelische Kirche, ein imposanter Jugendstilbau mit einer Stumm-Orgel und besonders schön gemalten bleiverglasten Fenstern, wird schliesslich von Pfarrer Andreas Schenk erklärt.

Termin: 26. Oktober 2013
Kosten: 35,- € pro Person inklusive Büffet, Wein sowie Führung durch den Ort, ein Begrüssungssnack am Markplatz. Weine werden während des Rundgangs und anschliessend im Weingut gereicht.
Anmeldung: karl-heinz.hees(a)kwb-rheinhessen oder www.kultur-und-weinbotschafter-rheinhessen.de bis zum 21. Oktober 2013 entgegen.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.