Mandrarossa Nero d’Avola Cartagho 2016: eine Ikone Siziliens

Azurblaues, kristallklares Wasser der Mittelmeerküste, Zwergpalmen mit arabischem Flair und Weinberge, so weit das Auge reicht: Die Natur an der sizilianischen Küste in der Umgebung von Menfi in der Provinz Agrigento spiegelt die Vielseitigkeit und die unglaubliche Vielfalt des für diese Gegend typischen Klimas und der typischen Landschaft wider, deren Besonderheiten weltweit einzigartig sind.

Eine Region, die die Atmosphäre von langen Abendessen vor der Kulisse des Sonnenuntergangs wachruft, mit bestickten Tischdecken und reich gedeckten Tafeln: hausgemachtes Brot, aus Hartweizenmehl geknetet und im Holzofen gebacken; Caponata aus Artischocken mit Pinien und dem kräftigen Aroma von Salbei, hausgemachte Pasta mit Wildfenchel aus den umliegenden, von der Sonne verwöhnten Wiesen.

Der Wein
Mandrarossa Cartagho 2016, Nero d’Avola reinsortig vinifiziert, intensiv und imposant, geschmeidig und ausgewogen, mit Duftnoten, die an Sauerkirschen und wilde Brombeeren, an Kräuter und orientalische Gewürze erinnern. Reichhaltig im Geschmack mit mediterranen Noten von Mittelmeerkiefern und Leder, die den Gaumen betören.
Der Cartagho Sicilia D.O.C. aus ausgelesenen Trauben der besten Weinberge von Mandrarossa, reift zunächst zwölf Monate in Barriques aus französischem Eichenholz und anschließend vier weitere Monate auf der Flasche.

Mandrarossa Cartagho Sicilia D.O.C. 2016, ausgezeichnet mit drei Gläsern des Gambero Rosso – Guida ai Vini d’Italia 2019.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.