Duca di Salaparuta erzählt sich über seine drei Weingüter

Im Weinbaubetrieb Duca di Salaparuta ist man stolz auf seine sizilianische Heimat. Und so setzt man hier seit fast 200 Jahren alles daran, Böden zu finden, die die Essenz dieser Insel bestmöglich widerspiegeln. Heute zeigt die ikonische Marke ihre von Eleganz und Avantgarde geprägte landwirtschaftliche Seele durch ihre drei eigenen Weingüter, deren Rebenbestand sich über mehr als 183 ha erstreckt.

Weiterlesen

Ätna: Pure Emotion in den Rebgärten

Ein spektakulärer Ausbruch am südöstlichen Hang hält die Welt in Atem und gleichzeitig feiert am Nordhang das Weingut Passopisciaro sein 20jähriges Bestehen. Wir haben gerade im Dezember 2020 einen Bericht über dessen genialen Weine geschrieben.

In der gerade zu Ende gegangenen Woche blickte die ganze Welt auf den aktivsten Vulkan der Erde, den Ätna. 

Weiterlesen

Tasca d’Almerita “European Winery 2019” bei den Wine Star Awards in San Francisco

Gestern Abend hat der Winzer Alberto Tasca d’Almerita, begleitet von seinem Team, mit Stolz und großer Freude die Auszeichnung als “European Winery 2019” des US-Magazins Wine Enthusiast entgegen genommen. Der Galaabend der 20. Edition der Wine Star Awards, die jedes Jahr Menschen und Weingüter für die hervorragende Arbeit in der Weinwelt auszeichnen, hat im berühmten Palace of Fine Arts in San Francisco stattgefunden. Tasca d’Almerita hat diesen Preis für den vorbildlichen Einsatz zur Qualitätssteigerung eines “ganzen önologischen Kontinents” erhalten.

Weiterlesen

Tasca d’Almerita “European Winery 2019” des US-Magazins Wine Enthusiast

Großer internationaler Erfolg für ein sizilianisches Weingut! Tasca d’Almerita erhält für das vorbildliche Engagement zur Qualitätssteigerung eines “ganzen önologischen Kontinents” den Preis als “European Winery 2019” des renommierten US-Fachmagazins Wine Enthusiast. 

Weiterlesen

Alberto Tasca d’Almerita präsentiert seine neuen Contrada-Weine

Alberto Tasca präsentiert die jüngsten Kreationen der Tenuta Tascante, die vier Contrada-Weine: Rampante, Pianodario, Sciaranuova und Sciaranuova Vigna Vecchia. Diese vier eigenständigen Interpretationen erzählen von der Geschichte der Eruptionen des Vulkans durch den Wein. Am Ätna zeigt jedes Stück Land so eigene Charakteristika, dass schon wenige Meter Entfernung zwischen einer Parzelle und der nächsten ausreichen, um Weine mit deutlich unterschiedlicher Persönlichkeit entstehen zu lassen. 

Weiterlesen

Rosso del Conte 2015: Die Familie Tasca d’Almerita feiert die 40. Edition des ersten sizilianischen Crus

Als Giuseppe Tasca d’Almerita 1959 am Weinberg San Lucio der Tenuta Regaleali im Herzen Siziliens Perricone- und Nero d’Avola-Reben pflanzte, investierte er in eine Zukunft, von der sicher nur wenige Sizilianer eine Vorstellung hatten und schuf damit die Basis für den ersten Wein einer Einzellage in Sizilien. 1970 wurde so der „Riserva del Conte“ geboren, der später in Rosso del Conte umbenannt wurde. Der mit Bäumchen-Erziehung bepflanzte Hügel sieht inzwischen eher wie ein Kunstwerk aus oder eine avantgardistische Installation. Bei einem Spaziergang durch die Rebreihen des Weinbergs wird sein Wert schnell klar, jeder Rebstock erzählt vom Verstreichen der Zeit. San Lucio ist die erste große Einzellage, die auf der Tenuta Regaleali festgelegt wurde. 

Weiterlesen

Mandrarossa Nero d’Avola Cartagho 2016: eine Ikone Siziliens

Azurblaues, kristallklares Wasser der Mittelmeerküste, Zwergpalmen mit arabischem Flair und Weinberge, so weit das Auge reicht: Die Natur an der sizilianischen Küste in der Umgebung von Menfi in der Provinz Agrigento spiegelt die Vielseitigkeit und die unglaubliche Vielfalt des für diese Gegend typischen Klimas und der typischen Landschaft wider, deren Besonderheiten weltweit einzigartig sind.
Weiterlesen

Tasca d’Almerita eröffnet neuen Treffpunkt LE CATTIVE an der Uferpromenade

Im Palazzo Butera ist ein neues Lokal und Treffpunkt für Kunst und Geschichte, Lektüre und Zukunftsperspektiven, aber auch Symbol der Integration von Völkern und Traditionen, ein seit jeher charakteristisches Element der Geschichte, Gastronomie und Gesellschaft Siziliens und insbesondere Palermos gegründet worden.
Weiterlesen

Osterie d’Italia 2018/2019: Wohlfühlen, unverzichtbar für Italienreisende!

Angenehme Stunden in einer Osteria verbringen, sich wohlfühlen und dabei schmackhafte, alterprobte Gerichte geniessen, dafür garantiert der neue Slow Food Führer Osterie d’Italia 2018/19 und geleitet auch dieses Jahr wieder Urlauber und Geschäftsreisende kulinarisch quer durch ganz Italien.
Weiterlesen