Jeninser @ Aldi

Wenn die bekannten Winzer Jan Luzi, und Christian Obrecht mit dem Weinbauer Reto Ruof ein Projekt durchziehen, so stösst dies auf Interesse. Vor allem wenn dies mit dem Discounter ALDI SUISSE zusammen erfolgt.

Die Bündner Herrschaft ist bei den Weinliebhabern bekannt für seine hervorragenden Pinot Noirs, das Dorf Jenins liegt im Herzen dieses Landstrichs. Der Wein ist das Ergebnis einer Kooperation der jungen Bündner Weinbauern mit dem Detailhandelsunternehmen mit Sitz in Schwarzenbach, SG.

jeninser_2014Die schlicht gehaltene Etikette, bestehend aus drei Tropfenläufen symbolisieren das Triumvirat. Der Blauburgunder stammt aus dem Rebberg von Reto Ruof. Die Kelterung erfolgte beim Weinproduzenten Christian Obrecht (Weingut zur Sonne) und der ehemalige Betriebswirt und heute zur herrschäftlichen Elite gehörende Winzer Jan Luzi (Weingut Sprecher von Bernegg) unterstütze tatkräftig bei der Vermarktung dieses Weines.

Neugierig habe ich mir diesen Wein verkostet. Hier sind meine Notizen:

jeninser2014Jeninser Pinot Noir Auslese 2014, 75 cl
Die Farbe ist ein charakteristisches helles Granatrot mittlerer Dichte mit violetten Reflexen. Der Wein ist reintönig mit einem feinen Beerenbouquet (Erdbeeren, Waldbeeren) und fruchtige Noten nach Griottes (Weichselkirschen). Im Gaumen ein strukturierter Auftakt mit einer markanten Säure und frischen Taninen. Ein jugendlicher, ausgeprägter Pinot Noir aus der Bündner Herrschaft, der seine Herkunft nicht verleugnen kann. Sauber vinifiziert mit einem angenehmen Abgang.
Der Wein ist trinkbereit, hat aber auch das Potential nach einigen Jahren noch Spass zu bereiten. 16.5/20.

Jeder dieser drei Winzer hat seine Stärken und sein Know-how in das Projekt einfliessen lassen. Aus dieser Zusammenarbeit ist eine Freundschaft entstanden. Sie sind Botschafter ihrer Weinregion und sind stolz auf ihren Jeninser Pinot Noir Auslese 2014.

Der Wein zum Preis von Fr. 19.99 landesweit in den ALDI SUISSE-Filialen erhältlich, solange Vorrat.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.