Weingut am Nil: Chardonnay vom Buntsandstein

Freilich, der Riesling gilt dieserorts als der König der Weine. Für viele Weinmacher allerdings ist es der Chardonnay, der die Messlatte für Terroir und önologisches Fingerspitzengefühl legt! Kein Wunder, dass Johannes Häge, Kellermeister beim Weingut am Nil (siehe Bericht), in Jubel ausbrach, als man ihm einen Weinberg mit bis zu 25 Jahre alten Chardonnay-Reben anbot. Noch dazu in bester Lage: ein geschützter, terrassierter Abhang des Kallstadter Steinacker, mit typischem Buntsandsteinboden, der hier einstens sogar abgebaut wurde (daher der Name der Lage).

Mit sorgfältiger Rebpflege konnte Häge den Ertrag des Weinbergs niedrig halten, gleichzeitig aber hohe Zuckergradation vermeiden, die aus Chardonnays oft mächtige Monster machen. Häges Chardonnay 2015 hingegen ist ein Wein, der Frische und Mineralik versprüht, der leichtfüssig tänzelt und gleichzeitig charmante Rundungen zeigt. Ein zurückhaltender Barriqueausbau gab dem Wein elegante Noten mit, dabei ist er aber trotzdem von Frische und Fruchtnoten getragen.

Mit nur 12,5 % Alkohol und einer Säure von 6,9 g untermauern auch die analytischen Daten die Finesse und Geschliffenheit dieses Weines.

Der Chardonnay 2015 ist zum Preis von CHF 24.- erhältlich bei:
Weinauslese, Alte Landstrasse 4, 8802 Kilchberg
Telefon: +41 43 377 33 88, Mail: info@weinauslese.ch

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.