Vinexpo 2013: Besucherrekord und optimistische Stimmung in der Branche

Vor wenigen Tagen schloss die Vinexpo in Bordeaux ihre Pforten. Die Veranstalter sind hochzufrieden, hat die Traditionsveranstaltung in Bordeaux doch wieder ihre Position als weltgrösste internationale Wein- und Spirituosenfachmesse bestätigt. Von den 48.858 Besuchern kamen 37,8 Prozent aus dem Ausland, ein Plus von drei Prozent gegenüber der letzten Vinexpo. Damit erreichte die Anzahl ausländischer Besucher einen neuen Rekord. Auch die Anzahl Besucher aus der Schweiz habe sich von 526 auf 552 erhöht, was ein Plus von rund 5% bedeutet.
Die Stimmung bei Produzenten, Händlern und Importeuren war optimistisch, denn für die nächsten Jahre wird ein weltweit steigender Wein- und Spirituosenkonsum erwartet. Eine besondere Rolle spielen hierbei die asiatischen Märkte. Die Vinexpo wird deshalb im Jahr 2014 ihre Position in dieser Region weiter stärken und neben der Vinexpo in Hong Kong weitere Messen in Peking und Tokyo organisieren.
Vinexpo2013_Messeeingang_klein
©Vinexpo

Besucherzahlen belegen den Erfolg der Vinexpo
Insgesamt kamen in diesem Jahr 48.858 Fachbesucher zur Vinexpo nach Bordeaux. Das ist ein Plus von 1,5 Prozent gegenüber 2011. Der Anteil der französischen Besucher war nahezu unverändert, bei den ausländischen Gästen verzeichnete die Messe einen Zuwachs von drei Prozent. Damit erreichte die Anzahl ausländischer Besucher mit 37,8 Prozent (18.462) einen neuen Rekord.

China stellte in diesem Jahr mit 3.388 Besuchern die stärkste ausländische Delegation (plus 13,9 Prozent im Vergleich zu 2011). Mit 427 Besuchern und einem Plus von über 17 Prozent nahmen deutlich mehr Branchenprofis aus Japan teil. Auch aus anderen asiatischen Ländern wie Indien (plus 32,7 Prozent), Malaysia (plus 21,1 Prozent), Vietnam (plus 20,4 Prozent) und Taiwan (plus 4,5 Prozent) kamen mehr Fachbesucher nach Bordeaux. Diese positive Entwicklung bei den Besucherzahlen belegt das steigende Interesse an Weinen und Spirituosen im asiatischen Raum. Diese Länder mit ihrem enormen Potential sind damit ein wichtiger Motor für das erwartete Wachstum der Branche.
Die Vereinigten Staaten, das Land mit dem höchsten Weinkonsum nach Umsatz und Volumen, waren mit 1.433 Fachbesuchern die zweitstärkste Gruppe ausländischer Messegäste. Deutlich mehr Besucher kamen in diesem Jahr aus Kanada (731, plus 11,9 Prozent).

Nach China und den USA stellten Grossbritannien (1.418), Belgien (1.132) und Deutschland (1.073) die stärksten ausländischen Besuchergruppen. Auch in anderen europäischen Ländern setzt sich die Vinexpo als internationales Schaufenster der Branche immer mehr durch. So kamen 827 Besucher aus den Niederlanden und 552 Besucher aus der Schweiz. Besonders starke Zuwächse zeigten sich bei den Besuchern aus Österreich (plus 55,7 Prozent), Dänemark (plus 32 Prozent) und Finnland (plus 11,9 Prozent). Deutlich mehr Fachleute reisten in diesem Jahr auch aus Russland an (plus 9,8 Prozent).
Die grossen weinproduzierenden Länder wie Italien und Spanien waren besonders mit Grosshändlern stark vertreten. Aus Frankreich, das 62,2 Prozent der Fachbesucher stellte, waren Grosshändler, Einkäufer, Weinfachhändler, Gastronomen und Sommeliers gleichermassen zahlreich vor Ort präsent.
Die Entwicklung bei den Fachbesucherzahlen bestätigt die Ergebnisse der grossen Vinexpo-Studie, die deutliche Zuwächse beim Weinkonsum prognostiziert. „Zwischen 2012 und 2016 erwarten wir einen Anstieg beim Weinkonsum um 145 Millionen Kisten à 9 Liter (plus 5,31 Prozent). Drei Märkte fungieren als Motoren dieser Entwicklung: China (plus 70,5 Millionen Kisten), die USA (plus 40,5 Millionen Kisten) und Russland (plus 17,4 Millionen Kisten)“, erklärt Robert Beynat, Generaldirektor der Vinexpo.

Mit 2.400 Ausstellern aus 44 Ländern war die Messe ausgebucht
In wenigen Schritten von Frankreich über Chile in die Vereinigten Staaten, dann nach Georgien, in den Libanon und schliesslich nach Italien: Das gibt es nur bei der Vinexpo. Die international bedeutendste Weinmesse bot mit 2.400 Ausstellern aus 44 verschiedenen Ländern damit erneut ein weltweit einmaliges Schaufenster der Branche und vermittelte auf 40.000 qm Standfläche ein eindrucksvolles und lebendiges Bild von der Vielfalt des weltweiten Weinangebots.
Vinexpo2013_Degustation_klein
©Vinexpo

Das Rahmenprogramm „Tastings by Vinexpo“ wird erneut sehr gut angenommen
Die Verkostungen, Präsentationen und Konferenzen des umfangreichen Rahmenprogramms „Tastings by Vinexpo“ lockten in diesem Jahr 14.700 Fachbesucher. Sie nutzten die Gelegenheit, neue Produkte kennenzulernen, ihre Fachkenntnisse weiter auszubauen und mit international renommierten Experten zu diskutieren.

Vinexpo als internationales Medienereignis
1.290 Journalisten aus 54 Ländern waren angereist, um auf der Vinexpo interessante Themen und aktuellen Informationen für Ihre Leser zu recherchieren. Die Vinexpo ist damit ein internationales Medienereignis, das bei Zeitungen, Zeitschriften, TV- und Radiostationen sowie in Internet-Medien aus aller Welt grosse Aufmerksamkeit geniesst.

Vinexpo 2014: Neue Veranstaltungen in Asien im Focus
Nach dem Erfolg ihrer Veranstaltung in Hong Kong, wird die Vinexpo Overseas im Jahr 2014 ihre Aktivitäten in Asien ausbauen. Damit kommt sie einem stark wachsenden Interesse an Wein- und Spirituosenprodukten in den dynamischen asiatischen Märkten nach.
„Vinexpo Asia-Pazific“ in Hong Kong wird noch grösser Vom 27.-29. Mai 2014 findet zum 8. Mal die „Vinexpo Asia-Pazifik“ statt. Aufgrund des gestiegenen Interesses der Aussteller wird die Ausstellungsfläche um fünfzig Prozent auf 15.000 qm vergrössert. „Vinexpo in Beijing“ als weiteres Standbein in Asien Die „Vinexpo Peking“ (2.-3. Juni 2014) gilt als Erweiterung der Veranstaltung in Hong Kong. Diese Zusatzveranstaltung bietet 200 Ausstellern schlüsselfertige Standkonzepte im zentral gelegenen
Beijing Exhibition Center (BEC) an, um den Aufwand für die Teilnahme überschaubar zu halten. Die Vinexpo verspricht sich damit einen noch besseren Zugang zu 3.000 bis 4.000 Fachbesuchern aus Peking und dem Nord-Osten Chinas.

„Vinexpo Nippon in Tokyo“
Angeregt durch die starke Nachfrage seitens der japanischen Importeure, veranstaltet die Vinexpo vom 1.-2. November 2014 ein eigenes Event in Tokyo. Dieses findet statt im Prince Park Tower im Herzen der japanischen Hauptstadt. Die B2B-Veranstaltung wird einen besonderen Focus auf die Zielgruppe Gastronomie legen (Hotels, Restaurants, Bars). 400 Plätze stehen interessierten Ausstellern zur Verfügung, erwartet werden circa 4.000 Fachbesucher.

Über die Vinexpo
Die Vinexpo, im Jahr 1981 auf Initiative der Industrie- und Handelskammer von Bordeaux entstanden, öffnete 2013 zum 17. Mal ihre Tore. Im Laufe der Jahre hat die alle zwei Jahre stattfindende Veranstaltung ihre Position als weltweit grösste Fachmesse der Wein- und Spirituosenbranche gefestigt und sich als kompetenter Partner der Branche etabliert. 48.858 Fachbesucher aus 150 Ländern besuchten in diesem Jahr die französische Weinmetropole. Auf 90.000 Quadratmetern präsentierten sich 2.400 Hersteller aus 44 verschiedenen Ländern. Die Vinexpo lebt von ihrer Internationalität: Knapp 40 Prozent der Aussteller kommen nicht aus Frankreich. Weitere Infos unter: www.vinexpo.com

zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.