Georg Schlegel, Saliser Grand Selection Pinot Noir 2013

Auf der Etikette der vorliegenden Flasche steht der Name Georg Schlegel. Gehört habe ich bis jetzt von ihm, wenn überhaupt, nur wenig. Ich habe mich deshalb informiert und schnell einmal gemerkt, dass sich die Schlegel`s mit ihren Weinen ganz sicher nicht zu verstecken brauchen.
Weiterlesen

Domaine de la Croix Senaillet, Saint Véran « En Pommards » 2015

Das traditionelle Weingut wird seit 1992 mit neuen Ideen und dem Schlagwort Qualität von Richard und Stéphane Martin geleitet. Richard ist verantwortlich für neue Impulse und eine verfeinerte Weinbereitung in der neu modernisierten Kellerei und Stéphane trägt die Verantwortung für die verschiedenen Terroirs in den Reben und das ausgereifte Traubengut. Weiterlesen

Henri Cruchon, Raissennaz Grand Cru 2014

Ich kenne die Winzerfamilien und vor allem ihre Weine seit mehr als 30 Jahren. Einige Jahre lang war ich sogar einer der grössten privaten Bezüger von Cruchon Weinen, da ich jeweils für meine Kollegen und mich auf den Zürcher Weinschiffen Sammelbestellungen aufgegeben habe.
Weiterlesen

Gevrey Chambertin 1er Cru Les Combottes 1999 Jean Raphet & Fils

Dunkles Rot mit leichtem Wasserrand. In der Nase zuerst etwas verhalten, unkompliziert und mit einer schmeichelnden Süsse. Das ändert sich dann aber schlagartig. Der Combottes 99 trumpft auf mit einer enormen Aromentiefe. Es folgen Düfte nach Zwetschgen- und Kirschenmarmelade, getrocknete weisse Blüten und erdige Nuancen (Randen). Am Gaumen eine faszinierende Mineralik, eine leichte Salzigkeit, eine gut eingebundene Säurestruktur, gut verschmolzene Tannine und eine würzige Note. Meiner Meinung nach ist dieser Wein auf seinem absoluten Höhepunkt und optimal trinkreif. 18/20 (93/100).

Jérôme Galeyrand , zwei Weine aus dem Jahrgang 2014

Über diesen wirklich hervorragenden Produzenten, seine Weine und sein Weingut wurden vom Initianten dieser Site bereits einige ausführliche Berichte geschrieben. Die letzten sind datiert mit 21. Februar 2016 und 10. Dezember 2016. Ich verzichte darum auf eine Wiederholung und konzentriere mich auf die Beschreibung der beiden mir zur Verfügung gestellten Weine.
Weiterlesen

Ein PIWI-Wein der speziellen Sorte

Bei einer Verkostung der Weine des Bildungs-und Beratungszentrums BBZ Arenenberg habe ich den hauptamtlichen Reb-und Kellermeister Michael Polich kennengelernt. Beruflich wie privat dreht sich bei ihm alles um Wein.
Weiterlesen

Ein verstecktes Juwel, die Domaine Duroché

Die Domaine Duroché ist ein kleines aber feines Weingut von gerade einmal 8,5 Hektaren. Es wird in vierter und fünfter Generation von Gilles Duroché und von seinem Sohn Pierre geleitet. Weiterlesen

Der neue Schatz Siziliens: Tornatore Ätna Rosso

Der grösste Vulkan Europas prägt mit seiner Silhouette und der stetigen Rauchfahne den Nordosten von Sizilien. Seine Ausbrüche hatten nicht nur Nachteile, sondern die landwirtschaftlich genutzte Kulturlandschaft ist zu einem wahren Garten Eden geworden. Daraus resultieren herausragende Produkte wie die Weiss-und Rotweine des Ätna Gebietes. Weiterlesen

Ein kleiner König aus dem Hause Feudi di San Gregorio

Der Basilisco ist der Spitzenwein des Gutes, welcher auch seinen Namen trägt. Ein Name mit Gewicht, denn basiliscos bedeutet im Griechischen „kleiner König“. Weiterlesen

Prime Alture stellt Familie und nahestehende Menschen in den Mittelpunkt!

Gegründet wurde das Weingut Prime Alture vom Mailänder Unternehmer Roberto Lechiancole. Er hat ein Leben lang immer auf Qualität gesetzt. Weiterlesen