Einmal anders: Take Five oder Gimme Five

Als erstes ist mir bei diesem Kochbuch der Titel ins Auge gestochen. Interessiert am Zubereiten von Speisen hat es mich wundergenommen, wie man mit nur 5 Zutaten wundervoll von superschnell bis extrafein kochen kann. Meine Philosophie, Konzentration aufs Wesentliche und auch auf frische Zutaten kam mir damit natürlich geradezu ideal entgegen.
Weiterlesen

14. Schaffhauser Gourmet-Festival: Auswärts essen macht Spass!

Vom 1. bis 31. Mai steht das Schaffhauser Blauburgunderland wieder ganz im Zeichen der Gourmet-Gastronomie. Neu dabei sind drei Gastronomie-Betriebe: Schloss Laufen (Dachsen), Sommerlust (Schaffhausen) und Hüttenleben (Thayngen). Auch sie werden zu ihren Menu-Kompositionen die passenden Weine aus dem Schaffhauser Blauburgunderland servieren.
Weiterlesen

Zweites Restaurant für das italienische Gourmet-Bistrot La Bottega in Genf

Francesco Gasbarro und Paulo Airaudo verdoppeln!
Für Francesco Gasbarro und Paulo Airaudo beginnt ein neues Abenteuer. Nur fünf Monate nach der Eröffnung erhielt ihr Genfer Restaurant in der Grand Rue einen Michelin-Stern, und damit schien die Zeit gekommen zu sein für eine neue ambitionierte Herausforderung. Nur wenige Schritte von der “ersten” Bottega entfernt liegt das neue Lokal, das am 7. März eröffnen wird und eine anspruchsvolle, handwerklich perfekt gemachte Küche mit einer modernen Interpretation bester italienischer Kochkultur anbietet.
Weiterlesen

Merum Dossier Olivenöl 2015: Das Standardwerk über Olivenöl. Fünfte, aktualisierte Auflage

Über kaum ein Lebensmittel wird so viel Halbwahres und Falsches publiziert wie über Olivenöl. Jeder schreibt darüber, doch nur die wenigsten blicken wirklich hinter die Kulissen, wollen mehr erfahren, sich kompetent informieren. Die Fachzeitschrift Merum bringt dieser Tage ein neues, aktualisiertes Dossier Olivenöl auf den Markt, das mittlerweile zu den erfolgreichsten Publikationen des kleinen Schweizer Verlags gehört.
Weiterlesen

marmite food lab vol. 6: Zur Zukunft der Schweizer Kochkunst

Diesmal geht es um die Zukunft der Schweizer Kochkunst. Wie kann diese besser gefördert werden? Wie wird das kulinarische Profil unseres Landes besser geschärft und kann dadurch auch international besser als Gourmet Destination der Zukunft beworben werden? Braucht die Schweiz eine kulinarische Charta? Sterneköche, Touristiker und Vorreiter aus dem Norden vertreten im sechsten marmite food lab-Symposium ihre Ansichten und denken gemeinsam einen Schritt weiter.
Weiterlesen