Ist Zierfandler wieder im Kommen?

Der Zierfandler hat schon bessere Zeiten gekannt. Bis in die 50er Jahre hoch im Kurs, hat man während der letzten Jahrzehnte kaum etwas von der Sorte gehört. In jüngster Zeit aber mehren sich die Zeichen, dass eine Renaissance bevorsteht. Ein Wein, der zuletzt überall hochgelobt wird, ist der Zierfandler 2016 aus der Riede Modler von Johannes Gebeshuber. Der Quereinsteiger möchte größtmögliche Finesse und Eleganz aus der Sorte herausholen. Es scheint ihm zu gelingen. Jedenfalls räumt er höchste Bewertungen auf allen Ebenen ab.
Weiterlesen

Fachartikel Nr. 2 ProWein 2019 Dünne Luft: Weinbau in hohen Lagen

Zu den ersten Dingen, die Weinstudenten lernen, gehören die klassischen Klimatypen: maritim, mediterran und kontinental. Dabei schwingt mit, dass diese drei Profile die gesamte Bandbreite optimaler Bedingungen für den weltweiten Weinbau umfassen. Eine neue Generation von Weinbergen in hohen Lagen stellt diese Annahme in Frage – und viele der entsprechenden Weine werden auf der ProWein 2019 zu verkosten sein. Von Riesling aus den Bergen Colorados (1.975 Meter) zu auf der tibetanischen Hochebene (3.563 Meter) angebautem Muskat – das Gebirgsklima ist bereit für seinen Platz im Rampenlicht.

Die weltweit wichtigste Fachmesse für Weine und Spirituosen wird 25 Jahre alt. Erwartet werden im Jubiläumsjahr rund 6.800 Aussteller aus aller Welt. Alle relevanten Anbauregionen sind vertreten; hinzu kommen rund 400 Spirituosen-Anbieter. Vom 13. bis 15. November 2018 findet außerdem die ProWine China in Shanghai statt. Die nächste ProWine Asia gibt es vom 07. bis 10. Mai 2019 in Hong Kong, bzw. vom 31. März bis 03. April 2020 in Singapur.
Weiterlesen

22. Oktober: Österreichischer Sekt g.U. Große Reserve feiert Premiere

Nach jahrelanger Vorarbeit ist es bei der Österreichischen Sektgala am 22. Oktober endlich soweit: Die höchste Stufe des österreichischen Schaumweins, Sekt g.U. Große Reserve, wird erstmals präsentiert. Damit reiht sich Österreich endgültig in die Liga der besten Schaumwein-Produzenten ein.
Weiterlesen

Tatort Hotel Gasthof Post CSI Arlberg

Dass Lech am Arlberg nicht nur in Sachen Schnee sondern auch kulinarisch höchste Sicherheit garantiert und dabei trotzdem unprätentiös bleibt, stellen die Gastronomen des Bergdorfes gleich zu Beginn der Wintersaison unter Beweis. Am Samstag, 8. Dezember 2018 laden acht Küchenchefs mit insgesamt 16 Hauben zu einer gemeinsamen Genuss-Safari zusammen mit 36 Weingütern. Ausserdem können die Gäste die neuesten Schimodelle gratis testen, und das ganze Wochenende über nennt sich der Arlberg dank zahlreicher kleiner und grösserer Tastings “Weinberg”. Das Hotel Gasthof Post, soeben mit dem Wine Award des Wine Spectator ausgezeichnet, ist natürlich einer der Haupt-Tatorte für die kulinarischen Verführungen.
Weiterlesen

Österreich: Weinjahr 2018: sehr früher und vollreifer Jahrgang

„Enorme Hitze und Trockenheit hat der Wein zum größten Teil gut überstanden. 2018 steht uns daher ein sehr früher und vollreifer Weinjahrgang ins Haus. Die hohen Temperaturen bewirken durchwegs etwas höhere Alkoholgehalte und geringere Säure. Die Menge wird jedenfalls leicht über dem Durchschnitt liegen: Wir erwarten eine Weinernte in der Größenordnung von rund 2,6 Millionen Hektoliter. Einen kleinen Wermutstropfen stellt jenes Marktsegment dar, in dem Winzer Trauben direkt an den Weinhandel liefern. Dort werden derzeit extrem niedrige Preise bezahlt. Wir appellieren an den Weinhandel, vernünftige Traubenpreise zu bezahlen“, erklärte Weinbaupräsident Johannes Schmuckenschlager zum Weinjahrgang 2018, der mit einer der frühesten Weinlesen seit Jahrzehnten seinen Höhepunkt findet.
Weiterlesen

WienWein führt ÖTW-Lagenklassifizierung durch: Wiener Weingärten sind „Erste Lagen“

In einem langen Prozess der Beobachtung, Analyse und Bewertung haben die sechs Weingüter der Wiener Winzergruppe WienWein ihre besten und bedeutendsten Weinberglagen herausgearbeitet und sich damit dem Klassifizierungsprozess der Österreichischen Traditionsweingüter angeschlossen. 12 Wiener Rieden haben es geschafft, als „ÖTW.Erste Lage“ anerkannt zu werden, und mit dem Jahrgang 2017 kommen nun die ersten Wiener Weine mit dieser Bezeichnung auf den Markt. Für den Wiener Weinbau bricht damit eine neue Ära an.
Weiterlesen

Das Weingut Gebeshuber aus der Thermenregion: 97/100 beim Internationalen Bioweinpreis

Wenn es um die besten österreichischen Weißweine geht, sind Grüne Veltliner und Rieslinge dicht an dicht gedrängt. Doch nun klopft eine Rarität ganz oben an: der Rotgipfler. Die seltene, weiße Sorte zählt als Geheimtipp unter Insidern. Eine der höchsten offiziellen Bewertungen für Rotgipfler fuhr soeben Johannes Gebeshuber aus Gumpoldskirchen in der Thermenregion ein: Sein Rotgipfler Laim 2016 (bio) wurde beim Internationalen Bioweinpreis mit 97 Punkten ausgezeichnet.
Weiterlesen

97 Punkte für Rotgipfler Laim 2016 Geheimtipp wird zum High-Scorer

Wenn es um die besten österreichischen Weißweine geht, sind Grüne Veltliner und Rieslinge dicht an dicht gedrängt. Doch nun klopft eine Rarität ganz oben an: der Rotgipfler. Die seltene, weiße Sorte zählt als Geheimtipp unter Insidern. Eine der höchsten offiziellen Bewertungen für Rotgipfler fuhr soeben Johannes Gebeshuber aus Gumpoldskirchen in der Thermenregion ein: Sein Rotgipfler Laim 2016 (bio) wurde beim Internationalen Bioweinpreis mit 97 Punkten ausgezeichnet.
Weiterlesen

Das erste, internationale Weinereignis des Jahres: Die grosse Weinwelt zu Gast bei ZWEIFEL

Zürich, 19. Januar 2018 – Unter dem Motto «Neugierig auf neue Winzer, neue Weine und neue Jahrgänge?» führt Zweifel am 28. und 29. Januar 2018 die grosse jährliche Neuheiten-Degustation im Fasskeller des Zweifel Vinarium Höngg durch. Rund 40 Produzenten aus Europa und Übersee sind persönlich anwesend. Besucherinnen und Besucher können kostenlos rund 300 Weine degustieren.
Weiterlesen