BAROLO LUDO, der Neue im Hause Poderi Luigi Einaudi

Eine perfekte Verschmelzung der 4 Crus, aus denen er entsteht – Cannubi, Terlo, Bussia und Monvigliero…
Diese neue Sorte von Poderi Luigi Einaudi, einer im Jahr 1897 in Dogliani vom ersten demokratisch gewählten Präsidenten der Republik Luigi Einaudi gegründeten Weinkellerei, feierte im Rahmen der Prowein 2018 ihr erfolgreiches Debüt. Heute wird die Weinkellerei in vierter Generation von Matteo Sardagna Einaudi geführt. Der präsentierte Wein ist „speziell“, da bereits sein Name auf sein Wesen schließen lässt: Ein Divertissement für den Gaumen in leuchtendem Granatapfelrot mit vollmundigem, schlichtem und samtigem Geschmack, dem richtigen Tanningehalt am Gaumen und einem intensiven und langanhaltenden Aroma.

Der Name selbst leitet sich hingegen vom lateinischen Wort ludus (=Spiel) ab, inspiriert vom berühmten Brettspiel. Dieses war auch die Inspiration für die Gestaltung der Etikette, die mit einem Mix aus Formen und Farben an die 4 Crus erinnert, aus denen der Wein entsteht. Ludo ist somit „die Verschmelzung der Crus in einem Wein” von Poderi Luigi Einaudi und vereint die besten Eigenschaften der 4 Terroirs der Nebbiolo-Trauben für den Wein: Kraft und Struktur von Bussia, Eleganz von Cannubi, Gleichgewicht von Terlo und Aromen von Monvigliero. Die erste Ausgabe dieses Weines, Jahrgang 2014, ist durch drei der vier Crus – Cannubi, Bussia und Terlo – gekennzeichnet. Erst ab der Weinlese 2017 wurde das Spiel aus den 4 Rebsorten mit dem Cru Monvigliero aus Verduno abgerundet.

Der Barolo Ludo ist das Verbindungselement zum wichtigen Projekt betreffend edle Rebsorten, das am Weingut in Dogliani in den letzten Jahren ins Leben gerufen wurde. Dabei wird ein Weg beschritten, um die besten Crus aus verschiedenen Terroirs zu erwerben. Der Wunsch des Unternehmens besteht tatsächlich darin, in das eigene Gebiet zu investieren und die Vortrefflichkeit seiner Produktion am Markt einzuführen. Das Ziel ist dabei die Qualität des Weins weiter anzuheben und den Stil des Unternehmens, der durch maximale Eleganz und Verbindung zur Umgebung gekennzeichnet ist fortzuführen, indem das Hauptaugenmerk auf der Auswahl der besten Eigenschaften jedes Crus gelegt wird. In diesem ambitionierten Projekt bestehen zwei Referenzlinien nebeneinander: jene, die sich durch die Crus Barolo Cannubi, Terlo Vigna Costa Grimaldi, Bussia und Monvigliero, angebaut in kleineren Mengen, um ihre maximale Ausdrucksweise zu finden, auszeichnet, und jene des Barolo Ludo DOCG, die die Rolle des Hauptdarstellers einnimmt und an die Tradition der Region erinnert, bei der die Trauben der verschiedenen Weingüter zusammengefügt wurden.

Die Weine von Luigi Einaudi sind in Deutschland an verschiedenen Adressen erhältlich. Der Barolo Ludo kostet ab €39.50.
In der Schweiz sucht die Poderi einen Importeur.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.