Swiss Spirits Award 2018

Am Donnerstag 26. April 2018 war es das erste Mal, dass sich ausgezeichnete Schweizer Spirituosen und innovative Produzenten im Lake Side in Zürich zu ganz neuen Geschmacks-Erlebnissen trafen. Die grosse Prämierungs-Gala mit exklusivem Wine & Dine besuchten Wein- und Edelbrandprofis und andere Geniesser. Immer wieder hervorragend organisiert durch das Vinum Team.

Klicken Sie das Bild an, um das Sonderheft herunterzuladen (c) Vinum

Ein Journalist (Andi Spichtig), ein Expert und ein Besucher

An der Gala des Swiss Spirit Awards wurden die besten der besten Edelbrände von einer kompetenten Fachjury verkostet. Die Sieger sowie die Zweit- und Drittplatzierten der neun Kategorien wurden im Rahmen des festlichen Anlasses vom Publikum gekürt.

Einführung
Der Swiss Spirits Award (SSA) ist ein in der Schweiz durchgeführter, professioneller Wettbewerb für Schweizer Spirituosen. Mit dem SSA wird objektiv der aktuelle Qualitätsstand der Schweizer Spirituosen dokumentiert, ausgezeichnet und einem breiten Publikum zugänglich gemacht werden. Ebenso wird die Bekanntheit, das Image als auch der Absatz von Schweizer Spirituosen gefördert. Ziel dieses Wettbewerbs ist die optimale Förderung der Vermarktung der eingereichten Produkte und deren Qualität. Eine unabhängige, neutrale und fachgerechte Beurteilung der Spirituosen durch eine internationale Jury garantiert die seriöse und professionelle Durchführung des Wettbewerbs.
Die Jury besteht aus geschulten Verkostern und wird von einem Experten der Ingenieurschule von Changins geleitet. Die Prüfer erarbeiten für jedes eingereichte Produkt eine begründete Benotung. Auszeichnungen werden von 91 bis 100 Punkten mit einer Goldmedaille und «Hervorragend» benotet, 81 bis 90 Punkte ergeben eine Silbermedaille und ein «Sehr gut».
Zugelassen sind ausschliesslich Schweizer Spirituosen und diese dürfen nur unter dem Originalnamen des Erzeugers eingereicht werden. Es waren 207 Proben, wovon 48 verschiedene Spirituosen von 35 Brennereien.
Auszeichnungen werden in 9 verschiedenen Kategorien vergeben. Kirsch, Grappa & Marc, Obstbrand, Whisky &Getreide, Gin & Genever, Absinth, Likör, Vieille Produkte und Sondersorten.

Resultate

Hier die vollständigen Ergebnisse.
Unten fasse ich die Liste der Sieger zusammen:

  • Kirsch: Kirsch 2014, Amstutz Manufaktur, Rothenburg
  • Grappa & Marc: La Ticinella, Grappa Riserva Solara, Lateltin, Winterthur
  • Obstbrand: Bio Himbeergeist, Orator AG, Pfungen
  • Whisky &Getreide: Whisky ChickenHill Smoke Edition, Werner Limacher, Hünenberg
  • Gin & Genever: nginious Swiss Blended Gin, Ullrich AG Basel
  • Absinth: Absinthe Kübler, Blackmint SA Môtiers
  • Likör: Küssnachter Quellwasser Apfel Liqueur, Räber AG Küssnacht am Rigi
  • Vieille Produkte: Studer Vieille Prune, Studer AG, Escholzmatt
  • Sondersorten: Jsotta Vermouth Bianco, Lateltin, Winterthur

Sonderauswertungspreise
Swiss Spirit 2018 wird die Spirituose des Jahren 2018 mit der höchsten Durchschnittsnote.
Sieger: Orator AG mit einem Himbeergeist und 98 Punkten.

Swiss Spirit Master 2018 wird der Produzent, welcher mit seinen 3 höchstbewerteten Gold-Proben in 3 unterschiedlichen Kategorien die höchsten Durchschnittsnoten erreicht hat.
Sieger: Lateltin AG mit 5 Spirituosen

Newcomer des Jahres 2018 wird ein noch unbekannter Produzent mit einem besonders überzeugenden Leistungsausweis.
Sieger: Orator AG

Zusätzliche Sonderauszeichnungen

  • Bester Wildobstbrand 2018 mit der höchsten Punktzahl aller Brände aus Wildfrüchten.
  • Sieger: Etter Söhne mit einem Wildkirsch 2011
  • Bester sortenreiner Brand mit der höchsten Punktzahl aller sortenreinen Brände.
  • Sieger: Berghof Williams, Lateltin, Winterthur
  • Bester Biobrand 2018 mit der höchsten Punktzahl aller Biobrände.
  • Sieger: Orator AG mit einem Himbeergeist und 98 Punkten.
  • Bester Quittenbrand: Quittenbrand, Gunzwiller Destillate Urs Hecht AG
  • Bester Aprikosenbrand: Cœur abricot, Morand SA
  • Bester Pflaumenbrand: Berudge, Kartause Ittingen
  • Bester Apfelbrand: Urs Hecht Berner Rosenapfelbrand, Gunzwiller Destillate Urs Hecht AG

v.l.n.r.: Better Taste AG bekommt eine Goldmedaille für den Turicum Gin, Ullrich AG mit dem nginious ! Swiss Blended Gin und Orator AG den Sonderwertungspreis sowie den Titel des Newcomers des Jahres 2018 (c) Vinum

Auszeichnungen
Sämtliche Medaillenträger erhalten eine Urkunde /Diplom.
Die Sieger und Podestplätze der definierten Kategorien wie auch die Sonderauszeichnungen erhalten einen Pokal mit persönlicher Widmung.

Parallel zu diesen Auszeichnungen wurde von der Brigade des Hotel Lake Side ein 4-gängiges Gala Menü serviert. Interessant und neu für mich war dabei, dass die beiden Vorspeisen und die Hauptspeise nebst einer Fleischvariante immer auch eine vegetarische Auswahlmöglichkeit bereithielt. Ein Kompliment auch an die Küche. Dieses kann ich leider an den Sponsoren der Weine nicht vergeben. Von den Teilnehmern sehr stark genutzt wurde auch die Chance, alle nominierten und ausgezeichneten Destillate zu verkosten und sich eine eigene Meinung zu bilden.

Schlusswort
Es war eine von Vinum wie immer bestens organisierte Veranstaltung, welche gemäss Pressemitteilung auch nächstes Jahr wieder in diesem Rahmen stattfinden soll. Ferner bringt Vinum ein Sonderheft mit einer Auflage von 30’000 Exemplaren heraus, in dem alle Ausnahmebrennereien und preisgekrönten Brände vorgestellt werden. Nochmals einen ganz herzlichen Dank an die verantwortlichen Mitarbeiterinnen des Anlasses.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.