Weinbau Lüthi, 20 Jahre Pinot Noir

Im Dezember 2012 schrieben wir in unserem Bericht über unsere zwei besten Winzer des Jahres, dass die Kundschaft von Rico und Susan Lüthi deren Weine sehr schätzt. Diese Kunden wissen, was sie hier in Männedorf finden. Weine mit einer unglaublichen Frische sowie ein sehr schönes Zusammenspiel zwischen Frucht und Holz.

Dieses entwickelt sich immer dezent. Nach zehn Jahren zeigen sich die Weine auf dem Punkt. Was wiederum nicht verhindert, dass sie bereits jünger genossen werden können. Rico und Susan Lüthi sind nicht die Brüder Confuron aus der Burgunder Domaine Confuron-Cotétidot. Das Ehepaar aus Männedorf, dessen Parzellen sich in Stäfa befinden, gehört ganz klar der Schweizer, ja sogar der Zürcher Weinlandschaft, seine Erzeugnisse tragen das Siegel des Terroirs, auf welchem die Rebstöcke heranwachsen. Seine Weine, nicht nur der Pinot Noir, sind unverwechselbar, sie sind dezidiert aus dem Gebiet «Zürichsee». Wir haben 20 Jahrgänge des Pinots Noir Barrique verkosten dürfen und wir möchten uns bei den Lüthis, aber auch bei ihrem Freund Hans Bättig für die spannende Weinreise ganz herzlich bedanken, Diese 20 Jahrgänge haben es uns gezeigt, auch wenn die Wetterbedingungen nicht immer optimal gewesen sind, lassen sich diese Erzeugnisse ungeheuer gern verkosten. Der Stil hat sich mit der Zeit entwickelt, wie es bei Menschen passiert. Sagt man nicht, dass Männer mit dem Alter reifer werden? Der Pinot Noir des Weinbaus Lüthi ist genauso und deshalb können wir unseren Lesern nur noch empfehlen, sie kennenzulernen. Sei es das Produzentenehepaar oder dessen Erzeugnisse.

Unser Bericht ist hier.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.