Domaine des Muses, Humagne Rouge 2015

Unspektakulär versteckt sich das 1992 von Nicole und Louis Taramarcaz gegründete Weingut in Granches, am Fusse des Collines de Pinset, am linken Ufer der Rhone. Der unauffällige Produktionskeller befindet sich hingegen im Industriegebiet von Sierre. Er ist nach praktischen Aspekten gebaut und modernst ausgerüstet.

Seit dem Jahr 2002 führt Robert Taramarcaz die Domaine des Muses. Er studierte zuerst an der renommierten Universität de la Vigne et du Vin Jules Guyot in Dijon Önologie, trat nach einigen Lehrjahren in die elterliche Domaine des Muses ein und schuf dem Weingut in zwölf Jahren ein immenses Renommee. Er führt die Domaine überaus gewissenhaft und keltert Weine mit feinsten Nuancen und purer Eleganz. Diese wirken niemals vordergründig oder alkoholisch und sind immer filigran und frisch. Die Gewächse definierten die Qualität der Walliser Weine neu. Somit gehört Taramarcaz zu den höchst dekorierten Repräsentanten der jungen Generation von Walliser Winzern.
Er bewirtschaftet sein Weingut nach den Prinzipien der integrierten Produktion und beobachtet die Flora des Weinberges genau. Der Winzer richtet seine Abbaumethoden nach der umgebenden Landschaft und den natürlichen Gegebenheiten des Bodens aus. Selbstredend verwendet er nur handverlesene, im optimalen Reifestadium stehende Trauben für seine Weine. Nicht per Zufall wurde er bereits einmal als Vertreter eines der wenigen Weingüter in der Schweiz von Parker gelistet.

Humagne Rouge 2015
Humagne Rouge ist eine autochthone Rotweinsorte, die vermutlich Anfangs des 20. Jahrhunderts aus dem italienischen Aostatal ins Wallis gelangte. Im Glas ein mittleres Rubinrot mit lila Nuancen. In der kräftigen Nase Aromen von Brombeeren, Heidelbeeren, etwas Cassis, einer Prise Pfeffer und einer leichten, mineralischen Würze. Am frischen Gaumen noch jugendliche, feinkörnige, feste Tannine und eine gut eingebundene, Länge gebende Säurestruktur. Dann zeigen sich leicht würzige und erdige Nuancen und Noten von reifen Waldbeeren. Der Wein ist kompakt, gut strukturiert und mit einer opulenten Aromenvielfalt ausgestattet. Der Abgang ist lang, animierend, vielschichtig, elegant und finessenreich. Ein typischer, aber eigenständiger Humagne Rouge. 17.75/20 (92/100).

Dieser Wein kostet 32.- ab Hof.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blue Captcha Image
Refresh

*