Le Vigne di Cà Nova

Gelegen im Herzen des Piemonts wird das private Weingut in echter Langhe Tradition von vier massgebenden Personen geleitet. Die Qualität des Weines hat bei allen Arbeiten im Betrieb oberste Priorität.

Im Zentrum der Weinbereitung steht die Herstellung der Trauben. Diese kommen ausschliesslich aus den beiden eigenen Rebbergen «Tenuta Ca Nova und Tenuta Maschi» und werden unisono von Hand gelesen. Die Qualitätsinhalte übertragen sich vom Boden zu den Trauben und von den Trauben bis zum Wein und sind ein wesentlicher Beitrag bei der Schaffung dieser Weine. Die Böden bestehen aus Lehm, Sandstein und Sand.
Das Weingut bietet ausser der beschriebenen Assemblage auch Dolcetto, Barbera und einen Pinot Noir an. Ferner produziert die Kellerei auch Weissweine wie Chardonnay und Moscato d’Asti.

Rosso del Gelsio 2011 Langhe Rosso
Assemblage aus Merlot, Cabernet Sauvignon und etwas Barbera. Es zeigt sich ein dunkles Rubinrot im Glas. Ein intensives Bouquet und fruchtige Noten nach Waldbeeren, Kirschen, etwas Teer, Leder und etwas Mineralität dann in der Nase. Am Gaumen eine (etwas zu) dominante Säure, eine gute Struktur, gut eingebundene Tannine, eine schöne Würzigkeit und etwas Garrique. Der ordentliche Abgang ist herb und elegant. 17/20.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.