Buchrezension: Cocktails selbst gemixt Rütteln, schütteln und mitmischen

Der ehemalige Banker und heutige leidenschaftliche Barbetreiber und Kenner der Cocktailkunst Daniel Richter und der Verlag Gräfe und Unzer haben eine wirklich interessante Cocktail Fibel zum Selbermixen herausgegeben. Dieses Standardwerk bietet für jeden Geschmack und jede Gelegenheit das richtige. Sowohl Barprofis wie auch Cocktail-Anfänger haben damit sofort das nötige Know-how zur Hand. Es bietet eine umfangreiche Sammlung verlockender Cocktailrezepte und die vielen Abbildungen helfen bei der Wahl der Drinks.

Besonders praktisch ist auch die Ordnung der Cocktails nach Zutaten und dazu viele Tipps und Informationen zur richtigen Barausstattung, zur Zubereitung, zur Gläserwahl und den Mixzutaten. Für eingefleischte Mixer, welche immer alles ganz genau wissen wollen, werden auch die wichtigsten Barausdrücke erklärt. Weiter sind alle wichtigen Techniken wie Shaken, Rühren, Absieben und die dazu passenden Dekorationen hervorragend fotografiert und beschrieben.
Die Palette reicht von einfachen Rezepten mit wenigen Zutaten bis zu Klassikern wie Old Fashioned und Cosmopolitan und ihren modernen, erfrischend-neuen Varianten wie Gin Basil Smash und Rubicon. Weiter auch für den Balkon oder die Terrasse lässig-leichte Sundowner-Aperitivs wie Gin-Fizz oder French 75. Ein guter Cocktail ist eben mehr als nur das Zusammenführen von Zutaten. Von Gin über Whisky, von Wodka bis Rum, auf alle diese Kultcocktails haben ihre Freunde nur gewartet.
Cocktails selber gemixt ist ein Standardwerk und ein unverzichtbares Nachschlagewerk für Cocktailliebhaber. Mit diesem Führer durch den Cocktail-Dschungel haben sie immer einen glasklaren Durchblick. Es macht Lust aufs Ausprobieren und eignet sich zugleich wunderbar als Geschenk.

Daniel Richter, Cocktails selbst gemixt CHF 16.90

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.