Burgund : Die ausgezeichneten Jungen Talente 2016 des GJPV

Die Preisverleihung der Burgunder Jungen Talente durch die Groupe des Jeunes Professionnels de la Vigne (GJPV) gestaltet die erste, grosse Veranstaltung im Rahmen des Wochenendes der Auktion der Hospices de Beaune. Sie wird stets durch ein breites Publikum sowie zahlreiche Journalisten verfolgt.

Mitte November 2016 fand die 28. Ausgabe der Veranstaltung statt. In jedem Anbaugebiet des Burgunds wird eine Winzerin oder ein Winzer ausgezeichnet, welcher höchstens 40 Jahre alt ist oder, der spätestens fünf Jahre vor dieser Verleihung in diesem Beruf angefangen hat. Dieses Jahr fand die Veranstaltung am Freitag den 13. November 2015 im üblichen Palais des Congrès in Beaune statt. Die Preisträger des Jahres sind:

Eine Jury aus 120 Fachleuten hat dieses Jahr 78 Kandidatinnen und Kandidaten bewertet. Jeder Kandidat legt drei unterschiedliche Appellationen der eigenen Domaine zur Bewertung vor. Dieses Jahr mussten alle drei Weine aus dem Jahrgang 2014 sein.

Die Preisverleihung 2016, genauso wie die beiden vorherigen Ausgaben, wurde durch Claude Nadeau unter der Schirmherrschaft von Fr. Carole Colin, Inhaberin des mit 1 Michelin-Stern ausgezeichneten Pariser Restaurants Les Climats, und von Hr. Christian Martray, Sommelier-Berater der online Weinhandlung ventealapropriete.com und früherer Sommelier-Leiter des mit 2 Sternen ausgezeichneten Restaurants Albert 1er in Chamonix durchgeführt. Alain Suguenot, Bürgermeister und Abgeordneter von Beaune und zahlreiche weitere Persönlichkeiten sowie 350 zahlende Gäste haben am Anlass teilgenommen.

Das GJPV (Gruppe der Jungen Weinfachleute) wurde 1959 gegründet. Das Ziel ist, dass die jungen Winzerinnern und Winzer bekannt und anerkannt werden. Die Gruppe zählt heute 130 Mitglieder, welche auf dem Gebiet des Grande Bourgogne zerstreut sind.

Zurück

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blue Captcha Image
Refresh

*