Carnuntum führt die Rankings an

Die Tester des A la Carte-Magazins nahmen aus “internationalen Rebsorten” auch österreichische Rotweine unter die Lupe. Das Ergebnis ist verblüffend: Gleich in drei von fünf Kategorien kommt der Siegerwein aus Carnuntum, außerdem belegen die Carnuntiner Rotweine weitere sieben von 15 Spitzenplätzen! Dies ist umso bemerkenswerter, weil die Region mit nur 780 Hektar Gesamtfläche zu den kleinsten Gebieten Österreichs zählt. Somit steht ohne Zweifel fest: die Rotweinkompetenz Carnuntums ist unschlagbar.

Die Voraussetzungen dafür sind optimal. Das spezielle Kleinklima auf den sanften Hügellandschaften zwischen Neusiedlersee und Donau sorgt dafür, dass die Trauben zwar perfekt ausreifen, gleichzeitig aber auch immer von einer animierenden Säure und Frische getragen sind. Auf diese Art zeigen die Rotweine beeindruckende Fruchtkomplexität, Dichte und Länge und sind von Lebendigkeit und Langlebigkeit geprägt. Darüber hinaus prägen das Engagement und die Ambitionen der Winzer und Winzerinnen die Erfolgsgeschichte von Carnuntum: Sie halten zusammen, tauschen Erfahrungen aus und arbeiten fortwährend gemeinsam an der Entwicklung ihrer Weinbau-Region.

Carnuntum on Top im Falstaff Wein Guide
Dass die Rubin Carnuntum Weingüter auch den witterungsbedingt schwierigen Jahrgang 2014 ganz grossartig gemeistert haben, ist im kürzlich erschienenen Falstaff Wein Guide 2016/17 nachzulesen. Eine erfreulich hohe Anzahl an Weingütern wurde mit Bestnoten ausgezeichnet (s. unten). Besonders Hannes Trapl sticht heraus, der mit seinem Blaufränkisch Spitzerberg aus dem Jahrgang 2014 den 3. Platz der besten 2014er Rotweine belegt und mit einem vierten Stern in der Kategorie der Top Weingüter des Landes aufsteigt. Zu den Vier-Stern-Winzern zählen aus Carnuntum ausserdem: Hans und Philipp Grassl, Gerhard Markowitsch sowie Franz und Christine Netzl. Ebenfalls mit 94 Punkten bewertet wurden aus dem Jahrgang 2013 die Cuvée massive a. (rot) vom Weingut Artner und der Blaufränkisch Spitzerberg von Muhr-van der Niepoort.

Carnuntum auserwählt
Kürzlich wurden die Ergebnisse des SALON Österreichischer Wein präsentiert. Im Zuge des “härtesten Wettbewerb des Landes” wählte die Fachpresse gleich zwei Rubin Carnuntum Weingüter in den SALON: Die Cuvée “Anna-Christina” 2013 von Franz und Christine Netzl und der Zweigelt “Rubin Carnuntum” 2014 von Johannes Trapl zählen damit zum Besten, was das Land zu bieten hat.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.