Weingut Cobenzl ist Salonsieger!

Zum ersten Mal in der Geschichte des SALON Österreich Wein hat ein Gewächs aus Wien die Rotwein-Trophäe gewonnen. Das Weingut Cobenzl zeigt mit seinem Pinot Noir von der Ried Bellevue eindrucksvoll, welche Spitzenqualität in Wien auch beim Rotwein möglich ist.

ÖWM-Chef Willi Klinger (links) und Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft Andrä Rupprechter (rechts) gratulieren Thomas Podsednik, Betriebsleiter vom Weingut Cobenzl zum Salonsieg. Die Urkunde wurde am 28. Juni im Rahmen eines Galaabends in Schloss Schönbrunn überreicht.

Mit ihren aromatischen und vielschichtigen Weißweinen, allen voran mit dem „Wiener Gemischten Satz“, hat sich die Bundeshauptstadt längst einen Fixplatz auf den Weinkarten der Welt erobert. Entsprechend groß war die Überraschung, als dieses Jahr ein Rotwein aus Wien als Sieger der harten Vergleichsverkostungen im Rahmen des SALON Österreich Wein hervorging. Der Pinot Noir 2012 Bellevue Reserve vom Wiener Weingut Cobenzl begeisterte die Juroren durch seine kraftvolle und zugleich elegante Struktur, ein geradezu bilderbuchhaft typischer Burgunder mit wundervollem Bukett nach roten Beeren und Waldboden, Kastanien und Orangenzesten. Am Gaumen zeigt er sich feinmaschig und geschmeidig, die elegant eingebundenen Tannine geben ihm Rückhalt und unterstreichen den langen, charaktervollen Abgang.

Betriebsleiter Thomas Podsednik in den Weinbergen am Rande von Wien, mit herrlichem Blick auf die Donaumetropole. © Karin Nussbaumer

Rotwein vom Aussichtsberg
Die Trauben für diesen Ausnahme-Wein wachsen auf einer Anhöhe hinter dem Heurigenort Sievering mit wunderbarem Blick auf die Donaumetropole. Von daher stammt auch der Name, der ja auf Französisch schlicht „schöne Aussicht“ bedeutet. Das Weingut Cobenzl besitzt dort 9,3 Hektar Rebfläche. 2,9 Hektar sind mit Pinot Noir bepflanzt, der Rest ist Grüner Veltliner. „Wir haben der Rebsorte Pinot Noir immer große Aufmerksamkeit geschenkt“, sagt der Betriebsleiter des Weingutes, Thomas Podsednik stolz, „uns war auch immer klar, dass dieses Terroir eines Tages herausragende Weine hervorbringen wird. Umso mehr freut es uns, dass unsere kontinuierliche Arbeit jetzt so eindrucksvoll Anerkennung gefunden hat.“

Pinot Noir 2012 Bellevue Reserve © Weingut Cobenzl

Was die Ried Bellevue so besonders macht, ist zum einen der Boden, kalkhaltige Braunerde mit guten Entwässerungseigenschaften. Zum anderen profitieren die Reben vom günstigen Klima. Die Bellevue zählt zum sonnigsten Winkel der Stadt, deutlich macht sich bereits der pannonische Einfluss bemerkbar und bringt trockene Sommer sowie einen langen, warmen Herbst, aber zugleich kühle Nächte. Die Trauben können optimal ausreifen, die Kühle begünstigt das Entstehen von ausreichend Säure und Aromastoffen. Für den Pinot Noir Bellevue Reserve werden in strenger Selektion nur die besten Trauben herangezogen. Der Jahrgang 2012 reifte nach der Vinifizierung 18 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche.

Das Weingut Cobenzl, dessen Geschichte bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht, steht seit über 100 Jahren im Besitz der Stadt Wien. In den letzten zwanzig Jahren ist es gelungen, das Weingut als einen der Spitzenbetriebe des Wiener Weinbaus zu etablieren. Seit 2010 ist das Weingut Cobenzl auch Mitglied der renommierten Winzergruppe WienWein. Bereits zwei Salon-Siege konnte das Weingut für sich entscheiden: 2006 mit dem Weißburgunder Senator 2005 und 2012 mit dem Wiener Gemischten Satz 2011.

SALON Österreich Wein
In den beinahe 30 Jahren seines Bestehens hat sich der SALON Österreich Wein zum Olymp der heimischen Weinwelt entwickelt. Jahr für Jahr stellen österreichische Winzer tausende Weine bei den Landesprämierungen zur Probe an und hoffen auf die Aufnahme in den erlesenen Kreis des SALON, der zu einem einzigartigen Qualitätsnachweis für Wein aus Österreich geworden ist. „Die Testung der Muster in standardisierten Blindverkostungen, sowohl auf Landesebene als auch beim großen Finale, garantiert einen insgesamt überprüfbar hohen Standard. Die langjährige Konsequenz bei der ständigen qualitativen Nachschärfung der Kriterien und der Schulung der Juroren macht sich durch hohe Akzeptanz im Markt bezahlt“, erklärt Willi Klinger, Geschäftsführer der Österreich Wein Marketing (ÖWM), den Erfolg des SALON.

Bezugsquellen
Del Fabro, Nordwestbahnstraße 10, 1200 Wien, +43 1 330 22 00
getraenke@delfabro.at, www.delfabro.at

oder im Ab Hof-Verkauf sowie im Onlineshop erhältlich:
www.weingutcobenzl.at

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.