Interpreten des Terroirs: Die Domaine Jean-Pierre und Michel Guyon

Geleitet und verwaltet wird das Weingut seit 1991 in dritter Generation von Jean-Pierre und Michel Guyon. Sie haben es von ihrem Vater, der es seit 1953 betrieben hat übernommen. Die beiden extrem umsichtigen und sorgfältigen Winzer haben den Betrieb auf 9 Hektaren ausgebaut.

60% der Rebberge verteilen sich an der Côte de Nuits und 40% an der Côte de Beaune. Es wird auf dem ganzen Weingut seit längerer Zeit biodynamisch gearbeitet und seit 2012 steht die „Organic Zertifizierung“ auch auf den Etiketten. Die Kupfermengen haben die Beiden im Laufe der Jahre um die Hälfte reduzieren können. Im Rebberg ist die Bodenbearbeitung auf ein Minimum begrenzt, die reifen Trauben werden von Hand gelesen und in Ganztraubenvergärung gekeltert. Nur etwa 10% der Trauben werden abgebeert und angequetscht. Die Weine entwickeln sich 14 Monate lang ohne einen Abzug in Barriques und reifen nach dem finalen Blending nochmals weiter 6 Monate in grossen Stahltanks. Abgefüllt wird ohne Filtration. Das garantiert Weine von grosser Komplexität, die konzentriert und extraktreicher sind. Jean Pierre sieht sich in erster Linie als Interpret des Terroirs. Charakteristische, unverkennbare Weine mit ausgeprägter Lagencharakteristik sind sein oberstes Ziel.

guyon_savigny_2006Savigny les Beaune 1er Cru „Les Peuillets“ 2006
Traubensorte 100% Pinot Noir. Ein herrlich leuchtendes, dichtes Granatrot mit einem minimen Wasserrand blitzt in meinem Glas. Da kommt mir ein Strauss von Düften entgegen, welcher in die Tiefe geht und schwarze Kirschen, schwarze Beeren und reife Himbeeren freisetzt. Es folgen eine wunderbare Mineralik, Leder und etwas heller Tabak. Am Gaumen ein kräftiger Auftakt, eine feine, stützende Struktur, feine Tannine und eine ausgewogene Säure. Viel Schmelz, eine samtene Oberfläche, süsser Extrakt und im lang anhaltenden Nachhall eine sinnliche, konzentrierte, komplexe, feine Frucht. 17.5/20.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.