Weingut Milz Laurentiushof, Riesling Trittenheimer Leiterchen Spätlese 2001

Diesen Traditionsbetrieb habe ich bereits am 6.4.2015 auf dieser Site vorgestellt. Wir befassen uns heute mit einer Einzellage im Alleinbesitz der Familie. Es handelt sich um die Lage Leiterchen in Trittenheim.

Die Weine werden streng nach den Regeln des integrierten Weinbaus bewirtschaftet. Nach einer selektiven Handlese in mehreren Durchgängen wird der Most langsam bei 15 bis 17 Grad in Edelstahltanks oder klassischen Holzfudern vergoren. Durch einen gemässigt oxidativen Ausbau im Holzfass werden langlebige Weine produziert.

Milz_TrittenheimerHeute bewerten wir den Riesling Trittenheimer Leiterchen Spätlese 2001. Ein Meisterwerk aus der Mosel.
Traubensorte 100% Riesling. Im Glas ein klares Dunkelgelb. Ein von mir allerdings geliebter Petrolton oder Schiefercharakter, der sich aber nach einigem belüften schnell verliert, steigt in meine Nase. Dann folgt eine wahre Explosion von Fruchtaromen wie Birnen, Pfirsich, reife Ananas, getrocknete Äpfel und etwas Würze. Eine perfekt eingebundene, frische, reife Fruchtsäure nach rosinierten Weinbeeren, Aprikosen, Dörrfrüchten, etwas Honig und eine aufregende Mineralität kitzeln meinen Gaumen. Der gut strukturierte und elegante Abgang ist harmonisch, fast schon etwas brav, ausgewogen mit einem süssen, langen und intensiven Nachklang. 17.5/20.
Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.