Principe Corsini: Neues aus dem Traditionsweingut mit Geschichte und Geschmack!

Principe Corsini, so heisst eine der schönsten Villen im Anbaugebiet des Chianti Classico. Prinicipe Corsini, das bereits 1427 gegründet wurde, gehört heute noch der gleichen, aristokratischen Familie, den Corsinis. Sie besitzt eigentlich zwei Weingüter: die Fattoria Le Cortini (Link) in San Casciano Val di Pesa und die Tenuta Marsiliani (Link) im Maremma-Gebiet. Heute leitet Duccio Cortini beide. Ihm ist es auch zu verdanken, dass sich die Qualität der Erzeugnisse seit einigen Jahren stets und massgebend verbessert.

Weiterlesen

Rubiolo 2018 – seine Frische trotzt dem komplexen Jahrgang

Im Weinglas kreist brillant der Chianti Classico von Gagliole in seiner jüngsten Version, dem Jahrgang 2018. Frische, saftige Blutorange dominiert zusammen mit Kirsch- und Balsamico-Aromen und macht Platz für weiche Tannine und eine säurebetonte Note, die das zitrusartige Finale verlängern. So das Kurzporträt des Rubiolo 2018, das Ergebnis sorgfältiger Vorgehensweisen in Weinberg und Keller, die dem schwierigen Saisonverlauf bestens Paroli geboten haben.

Weiterlesen

TENUTA ARGENTIERA, der aufgehende Stern aus dem Bolgheri

Das erst 20-jährige Weingut Tenuta Argentiera mit seinen 80 Hektar Weinreben liegt wunderschön auf dem Gebiet der Gemeinde Castagneto Carducci an der toskanischen Küste. Sanft eingebettet in die Hügel von Donoratico, in der Mitte zwischen Livorno und Portoferraio im südlichen Bolgheri-DOC. Das Team hat in kurzer Zeit eine Marke erschaffen, die heute bereits in 50 Ländern einen berechtigt guten Ruf trägt und so manches Weinliebhaberherz in Entzücken versetzt.

Unser Bericht

Weiterlesen

Weinlese 2019 auf Tenuta Luce: gesundes Traubengut und ausgewogene Weine

Hochzufrieden wurden die letzten Trauben der Weinlese 2019 auf Tenuta Luce in den Keller gebracht. Das Terroir von Montalcino hat dazu einen wertvollen Beitrag geleistet ebenso wie der zwar seltsame, aber letztlich günstige Klimaverlauf und jetzt liegt es allein in der Hand des Menschen, die einzigartigen Eigenschaften, die die Weine des Jahrgangs 2019 haben werden, zu bewahren und zu unterstreichen. 

Weiterlesen

Frescobaldi: Lese 2019 – gute Voraussetzungen für einen hervorragenden Jahrgang

Lamberto Frescobaldi, Präsident der Frescobaldi-Gruppe, spricht von guten Aussichten für den Jahrgang 2019. In einer ersten Einschätzung zur Ernte, die in fast allen Weingütern begonnen hat, lässt er verlauten: “Der Wachstumszustand der Reben ist bis zum heutigen Zeitpunkt sehr gut, der Gesundheitszustand der Trauben ist perfekt.

Weiterlesen

Frescobaldi präsentiert die siebte Traubenlese in Gorgona

 Das im Jahre 2012 begonnene Sozialprojekt in Zusammenarbeit mit der Gefängnisanstalt, welche dieses Jahr 150 Jahre alt wird.

Die Erwartungen sind gross, den Gorgona 2018 zu entdecken und zu verkosten. Es ist die siebte Ernte des Weines aus dem Hause Frescobaldi, der wie jedes Jahr im Juni auf der letzten Gefängnisinsel Italiens, welche im Jahre 1869 gegründet wurde und somit dieses Jahr ihren 150sten Geburtstag feiert, vorgestellt wird.

Weiterlesen

Debut des Tenuta di Trinoro 2017 begleitet von einem neuen Weisswein

2017 wird als komplexer Jahrgang in die Weingeschichte Italiens eingehen. Auch in einer einzigartigen Enklave wie dem Orcia-Tal mußten drei sehr heiße Sommermonate ertragen werden, denn Wasserressourcen waren kaum vorhanden, da der vorhergehende Winter eher trocken war. Aber Komplexität war kein Hindernis für die Tenuta di Trinoro, wo man dieser mit kompetenter und passionierter Arbeit im Weinberg begegnete, die Schritt für Schritt die Produktionsphilosophie von Andrea Franchetti interpretierte, dem Gründer des Betriebs und Kreateur von Weinen mit einem einzigartigen Stil, einer Mischung aus Konzentration, Tiefe und Reichtum. 

Weiterlesen

Üppige Frucht mit Montalcino-Appeal: Luce 2016

Der 2016er Jahrgang gilt in der Toskana allgemein als hochklassig und klimatechnisch wird vor allem seine schöne Regelmäßigkeit ohne Extreme in Erinnerung bleiben. Der Frühling in Montalcino war regnerisch und mild, was dazu führte, dass sowohl der Merlot als auch der Sangiovese bereits Ende März, Anfang April austrieben. Im Sommer gab es drei signifikante Niederschläge über 15 mm, nämlich Anfang, Mitte und Ende August. Zugleich lagen die Temperaturen nie zu hoch, so dass Trockenstress vermieden werden und die Trauben graduell optimal ausreifen konnten. 

Weiterlesen

Doppelter Geburtstag auf Tenuta di Ghizzano

Eine glorreiche Vergangenheit im Hintergrund und eine Gegenwart, die Anlaß zum Feiern gibt. Tenuta di Ghizzano ist eines der symbolträchtigen Güter der Umgebung von Pisa mit ihren sanften, nicht weit vom Meer entfernten Hügeln. Diese werden vom Wachtturm der Familie Venerosi Pesciolini seit Jahrhunderten aus der Höhe bewacht und heute ist das Gut die Wiege eleganter Weine, die eine hochfeine und so nicht erwartete Toskana interpretieren.

Weiterlesen

MONTEVERRO: Ein vorbildliches Weingut im Zeichen der Biodiversität

Eine akkurate Bearbeitung des Bodens, große Aufmerksamkeit gegenüber dem Sichtbaren – mit der Katalogisierung der zwischen den Reihen wachsenden Pflanzen – und auch gegenüber dem Unsichtbaren, nämlich dem biologischen Leben im Boden und dessen Besiedlung durch Mikroarthropoden. Das Ergebnis? Ein „lebendiger“ Boden, welcher jede Erwartung übertrifft.
Weiterlesen