Deutsche Winzer pflanzen mehr weiße Sorten

Nachdem bis 2008 die Rotweinrebfläche in Deutschland stetig wuchs, geht sie seitdem wieder kontinuierlich leicht zurück. Wie das Deutsche Weininstitut (DWI) auf Basis von Erhebungen des Statistischen Bundesamtes mitteilt, ist der Anbau weißer Rebsorten bis 2015 wieder um rund 2.000 Hektar auf 67.074 Hektar angewachsen.
Weiterlesen

Mehr deutsche Weine in Supermärkten

Der Weinmarkt in Deutschland präsentierte sich im vergangenen Jahr trotz leicht negativer Vorzeichen weitestgehend stabil. Nach Angaben des Deutschen Weininstituts (DWI) gingen die Weineinkäufe der privaten Haushalte 2015 hierzulande in Menge und Wert um jeweils ein Prozent zurück. Dies geht aus der aktuellen GfK-Weinmarktanalyse hervor, die das DWI alljährlich in Auftrag gibt.
Weiterlesen

Klasse statt Masse beim Weinexport

Die deutschen Weinexporteure haben im vergangenen Jahr weiterhin konsequent auf eine höhere Wertschöpfung durch die Ausfuhr besserer Qualitäten gesetzt, mussten dafür aber Mengeneinbußen in Kauf nehmen. Wie das Deutsche Weininstitut (DWI) im Vorfeld der internationalen Weinmesse ProWein in Düsseldorf mitteilte, ist der Durchschnittspreis für einen Liter exportierten Wein ab Keller im vergangenen Jahr um 21 Cent auf 2,89 Euro pro Liter gestiegen.
Weiterlesen

Wines of Germany neu in Japan

Das Deutsche Weininstitut (DWI) wird ab dem kommenden Jahr wieder mit einer Repräsentanz in Japan vertreten sein. Nach einer internationalen Ausschreibung hat die weinerfahrene und mittlerweile staatlich unabhängige Agentur Sopexa den Wettbewerb für sich entschieden. Mit Yumiko Kosugi-Matsumura wird eine anerkannte Kennerin des japanischen Weinmarktes das „Wines of Germany“-Büro in Tokio leiten.
Weiterlesen

DWI zeichnet beste Winzersekte aus

Die Deutschen sind Weltmeister im Sekt trinken. Sie haben im vergangenen Jahr 305 Millionen Liter Sekt konsumiert, was einem Pro-Kopf-Verbrauch von 3,9 Litern bzw. rund fünf Sektflaschen pro Jahr entspricht. Mit 8,5 Millionen Litern machen Qualitätsschaumweine, die die amtliche Qualitäts­prüfung durchlaufen haben, allerdings nur zwei Prozent der Gesamtmenge aus.
Weiterlesen

Deutschland: 2015 wird ein top Weinjahrgang

Der Weinjahrgang 2015 hat das Potenzial, ein richtig großer zu werden. Auch wenn in Franken, Württemberg oder in Sachsen und Saale-Unstrut und den Riesling dominierten Gebieten wie etwa an der Mosel, im Rheingau oder am Mittelrhein die Lese noch im Gange ist, kann man schon sagen, dass der Jahrgang bislang sehr gute Qualitäten hervorgebracht hat.
Weiterlesen

EU erwartet leicht überdurchschnittliche Weinmosternte

Die Weinlese in den deutschen Weinbaugebieten ist derzeit im vollen Gange. Mit der Qualität der geernteten Trauben sind die Winzer nach Angaben des Deutschen Weininstituts (DWI) bis dato sehr zufrieden, denn die Reben haben von dem sehr sonnigen und trockenen Sommer überwiegend profitiert.
Weiterlesen

Wer wird Deutsche Weinkönigin 2015?

Erstmals Vorentscheid live im Internet – Wenn am kommenden Samstag die Bewerberinnen zur Vorentscheidung für die Wahl der diesjährigen Deutschen Weinkönigin antreten, kann man den spannenden Wettstreit erstmals live im Internet mitverfolgen, auf den Seiten des Deutschen Weininstituts (DWI) www.deutscheweine.de, der Deutschen Weinkönigin www.deutscheweinkoenigin.de und des SWR Fernsehens www.swr.de.
Weiterlesen