Lucente 2019
Balance und elegante Weichheit für den jüngeren Bruder von Luce

Montalcino – 29. September 2021. Lucente ist das Ergebnis einer sorgfältigen Selektion von Sangiovese und Merlot-Trauben, die je nach Jahrgang in unterschiedlichen Anteilen miteinander vereint werden. Das Traubengut kommt von den guteigenen Weinbergen, Rebzeilen die sich für die Erzeugung eines Weins mit fruchtigem und ansprechendem Profil besonders eignen.

Der Lucente 2019 kommt mit einer Auflage von rund 400.000 Flaschen am 1. Oktober auf den internationalen Markt und ist der Türöffner in die Welt der Tenuta Luce. Er wurde 1995 zum ersten Mal produziert, zwei Jahre nach seinem älteren Bruder Luce, dessen Prestige, Eleganz und Harmonie ihm als Vorbild dienen.

Das Weinjahr 2019 zeichnete sich aus durch einen sonnigen aber kalten Winter, die Durchschnittstemperaturen im Frühling waren niedriger als üblich, die Niederschläge ergiebig, so dass die Wasserreserven im Boden aufgefüllt wurden”, erläutert Alessandro Marini, Önologe auf Tenuta Luce. “Die Blüte setzte zwischen den letzten Maitagen und Anfang Juni ein. Der restliche Saisonverlauf war regulär mit heißen aber keinen allzu extremen Temperaturen im Sommer und einigen Niederschlägen zwischen Ende Juli und Anfang August. Die milden Temperaturen im September und die guten Wasserreserven begünstigten ein langsames und regelmäßiges Heranreifen der Trauben, Voraussetzung für eine hervorragende Weinlese”.

Tenuta Luce _ Weinberge in Montalcino _ credits Cris Toala Olivares

Im Weinberg sowie im Keller sind die Erfahrung und die Sorgfalt des gesamten Gutsteams die Leitschnur für die tägliche Arbeit, angefangen von der Kontrolle der Trauben über die Vinifizierung, die Reifelagerung bis hin zur Abfüllung. Ein konstanter roter Faden aus Entschlossenheit, Passion und Professionalität, der jeden einzelnen Schritt und jeden Handgriff bestimmt. Absoluter Respekt für den Boden und für die Menschen, die seine Früchte pflegen, charakterisieren die Gutsphilosophie.

Seit 1993 spiegelt die Tenuta Luce die Seele von Montalcino wider, einem einzigartigen Landstrich im Herzen des Naturparks Val d’Orcia, wo die 249 Hektar des Anwesens liegen und die Artenvielfalt in dessen Wäldern, Olivenhainen und den 88 Hektar Weinbergen die Hauptrolle spielt.

NOTIZEN ZUM WEIN

Intensive purpurrote Farbe. In der Nase zeigt er Noten reifer roter Früchte, die Aromen von Himbeere und Sauerkirsche verbinden sich mit Vanillenoten und einem Hauch Balsamico. Am Gaumen präsentiert er sich weich, ausgewogen, unterlegt von einer angenehmen Frische und samtigen Tanninen. Zusammen mit einem milden Finale verleihen diese Charakteristika dem Lucente 2019 Länge und Persistenz.

VINIFIKATION

Aus Merlot- und Sangiovese-Trauben, geerntet in der zweiten beziehungsweise letzten Septemberdekade. Nach 10 Tagen Gärung bei einer Temperatur von 28° C betrug die Maischezeit auf den Schalen 18 Tage. Ausbau von mindestens 12 Monaten in Barriquefässern.

Tenuta Luce _ Vinifikationsraum

Tenuta Luce erstreckt sich südwestlich von Montalcino im Herzen des Naturparks Val d’Orcia: eine bäuerlich geprägte Landschaft, die in der Vorrenaissance im Zeichen der Ästhetik vom Menschen mit Bedacht neu gestaltet und 2004 von der Unesco in die Liste der Welterbestätten aufgenommen wurde. In diesem außergewöhnlichen Areal, das historisch für seinen hochwertigen Wein bekannt ist, befinden sich die zum Gut gehörenden 249 Hektar Landbesitz, darunter 88 Hektar Rebflächen, zwischen großen Waldgebieten und Olivenhainen in einer intakten, dünn besiedelten Umgebung mit großer Artenvielfalt. Das helle Licht, die frischen Brisen dank der besonderen Exposition sowie die Vielfalt der Böden und Höhenlagen machen Tenuta Luce zu einem ganz besonderen Ort, an dem das Gleichgewicht all dieser Elemente mit tiefem Respekt bewahrt wird. Ein Respekt, der sich bis in den Keller fortsetzt, wo jeder Arbeitsschritt mit größter Sorgfalt ausgeführt wird, um die im Weinberg erreichte kostbare Harmonie noch zu steigern. Dank dieser Philosophie und des einmaligen Terroirs entstehen die Weine von Tenuta Luce: Luce, Lucente, Luce Brunello und Lux Vitis, im Rahmen eines virtuosen Projekts, das Anfang der 90er Jahre gestartet wurde, um den maximalen Ausdruck von Montalcino in einer sehr markanten Tonart zu erhalten.

Balance und elegante Weichheit für den jüngeren Bruder von Luce

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.