Was für ein Jahr: 5 Auszeichnungen für Aurelio Montes

wie berührend muss es sein, wenn man nach Jahrzehnten des beruflichen Engagements für sein Lebenswerk geehrt wird. Und dann gleich fünf Mal! Aurelio Montes wird derzeit mit Auszeichnungen überhäuft.

Gleich fünfmal wurde Aurelio Montes in diesem Jahr ausgezeichnet:
Lifetime Achievement des deutschen Magazin Feinschmecker (März)
Lifetime Achievement des chilenischen Circle of Food and Wine Writers
Personality of the Year von Vinos de Chile
Innovator-Executive of the Year vom US Magazin Wine Enthusiast
Lifetime Achievement Award des chilenischen Avonni

Aurelio Montes’ Leistungen und Errungenschaften im Überblick:
1988: Als erstes chilenisches Weingut konzentriert sich das Weingut auf Premiumweine.
1990: Der erste Jahrgang (1987) des beliebten Montes Alpha Cabernet Sauvignon kommt auf den Markt
1995: Als erstes chilenisches Weingut pflanzt Montes auf Steillagen in Apalta aus (heute kommen von dort Montes Folly, Montes Purple Angel, Montes Alpha M)
2001: Montes pflanzt als erstes Weingut in Marchigüe, 25 km vom Pazifik entfernt, aus
2004: Erst nach 17 Jahren des Weinmachens eröffnet Montes eine eigene Kellerei in Apalta. Mit ihrer Ausrichtung nach Feng Shui Prinzipien gilt sie als wegweisend
2009: Implementierung eines eigenen Forschungsteams zum Thema “dry farming management”. Die ersten dry farmed wines sind 2015 in Deutschland, Österreich und der Schweiz am Markt
2011: Nur 7 km vom Pazifik entfernt pflanzt Montes neuerlich neu aus: Diesmal in Zapallar

Die Montes Alpha-Serie steht ganz klar für Weingut Montes (erster Jahrgang 1987). Montes Alpha ist für viele Weinliebhaber rund um den Globus einer der ersten Weine der neuen Welt, den sie in ihren Kellern sammeln.

Viña Montes, Vale del Colchagua, Chile
Montes ist eine vinophile Erfolgsgeschichte der besonderen Art. Innerhalb nur einer Menschengeneration wurde das Weinbauland Chile auf internationales Top-Niveau gehievt. Erst 1988 wurde Viña Montes, damals noch als Discover Wines, von Aurelio Montes und drei seiner Freunde gegründet. Ihr ehrgeiziges Ziel war von Anfang an, das Potenzial Chiles für Qualitätswein auszuschöpfen – nicht umsonst wird Chile als das „Bordeaux der südlichen Hemisphäre“ bezeichnet. Aus dem Experiment unter Freunden entstand bald ein dynamisch-wachsendes Unternehmen: Aurelio Montes hat Weinberge erworben, ausgepflanzt und experimentiert, und ein hochprofessionelles Team aufgebaut. Heute ist Montes als eines der ganz wenigen chilenischen Weingüter nach wie vor in Familienbesitz. Rund 400 Mitarbeiter bewirtschaften 800 Hektar Weinberge in drei Regionen: Apalta, Marchigüe und Zapallar. Montes-Weine werden auf allen fünf Kontinenten in 120 Ländern angeboten.
In Deutschland und Österreich sind die Weine über Wein Wolf erhältlich, in der Schweiz über Bataillard.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.