Neuer Rosé-Wein in der Schweiz erhältlich: Dieser Sommer wird kräftig rosa!

Endlich – sommerlich heiße Tage! Lust auf Grillieren? Traditioneller Rosé passt wunderbar dazu. Wenn aber der Sinn nach BBQ steht, gibt der argentinische Kaiken Reserva Rosé Malbec 2014 einen wunderbaren Speisenbegleiter ab. Der beliebte argentinische Rosé ist ganz neu bei Bataillard gelistet.

Nachdem die Schweizer Konsumenten traditionell immer Schweizer Roséweine getrunken haben, entwickeln sie nun eine ganz neue Vorliebe für Rosés aus anderen Weinbauländern. In den letzten drei Jahren hat sich der Absatz dieser Weine enorm gesteigert, Argentinien und Chile werden als Rosé-Provenienzen immer beliebter. Das merken auch die Winzer. Die Fülle an Rosé-Weinen am Markt ist mittlerweile sehr groß – kaum ein Winzer, der nicht auch einen Rosé in seinem Sortiment hat.

Was den pinkfarbenen Rosé von Viña Kaiken auszeichnet, ist die Kraft und Fülle der Sorte Malbec. Sie ist mit viel Gespür und Fingerspitzengefühl zu einem eigenständigen und erfrischenden Rosé verarbeitet worden. Das macht den Rosé of Malbec gerade jetzt zum idealen Speisenbegleiter, wenn wir Lust auf pikantes Fingerfood oder würzige (BBQ-)Gerichte haben. Jetzt, im Sommer, verfeinern wir Fleisch-, Fisch-, vegetarische oder vegane Gerichte besonders gerne mit frischen Kräutern und vielfältigen Gewürzen, um das Urlaubsfeeling so richtig heraufzubeschwören.

Kaiken Reserva Rosé Malbec 2014 präsentiert sich klar und intensiv kirschrot leuchtend. In der Nase präsentiert sich die Lebhaftigkeit des Weins mit Aromen von frischen Kirschen und Erdbeeren mit blumigen Nuancen, die an Veilchen und Jasmin erinnern. Freundlich am Gaumen, harmonisches Zusammenspiel aus Säure und Frucht, lebendiger Abgang, vollmundig.

Weinmacher Aurelio Montes Jr. zeigt sich zufrieden mit dem neuen Jahrgang seines Rosés aus Vistalba/Mendoza (c) Nicolas Righetti

Die Malbec-Trauben für den sortenreinen Rosé stammen aus denselben Rebparzellen in Agrelo (südlich von Mendoza) wie für Kaiken Malbec Ultra. Die Trauben werden rund einen Monat früher im März gelesen, um höhere Säurewerte zu erhalten und so den frischen, fruchtbetonten easy-drinking-style des Weines zu garantieren. Lese zur Gänze per Hand. Nach einer 18-stündigen Maischestandzeit wird der Most von der Maische abgezogen und 24 Stunden kaltgestellt. Nachdem sich die Trubstoffe gesetzt haben, wird der Most rund 30 Tage kühl im Stahltank vergoren. Damit die Frische erhalten bleibt, wird der Wein nicht im Holzfass gereift sondern im Stahltank gelagert und anschliessend abgefüllt.

Übrigens macht Kaiken Reserva Rosé Malbec 2014 zu Sommergerichten wie Fitnessteller mit Poulet, Birchermüesli, Fleisch- und Käseplatte, Trauben, Früchten oder Melone eine ausgezeichnete Figur! Auch bei einem gemütlichen Picknick unter freiem Himmel weiss er zu begeistern.

Kaiken Reserva Rosé Malbec 2014
Alkoholgehalt: 13.50 %, Restzucker: 4.50 g/l, Säure: 3.90 g/l

Bezugsquellen, Preis ca. CHF 14
Schüwo
Schubi Weine

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.