„Groszer Wein“ präsentiert spannenden Frühlingswein vom Eisenberg

Als Weißwein hat der Gemischte Satz im Südburgenland große Tradition – jetzt bereichert „Groszer Wein“ dieses Erbe mit dem ersten Gemischten Satz Rosé.

Die Kombination von Reben aus unterschiedlichen Sorten, aber von gleichem Terroir und gemeinsam gelesen, ergibt eine vielschichtige, interessante Aromatik und macht die Besonderheit des Gemischten Satzes aus. Dieser Gemischte Satz Rosé entsteht aus Blaufränkisch, Merlot und Zweigelt, die gemeinsam an den steilen Südhängen des Eisenbergs und Königsbergs wachsen. Die Stöcke vom Eisenberg sind mehr als 30 Jahre alt – ein Zeichen, dass die gemeinsame Kultivierung von roten Traubensorten im Südburgenland Tradition hat.

Der gemeinsame Ausbau als Rosé bringt die besten Eigenschaften der Trauben zum Erblühen: Der Wein präsentiert sich frisch, fast ein bisserl kantig. Er strahlt in sattem pink, mit Zwiebelschalen-Reflexen, duftet nach Kräuterwürze, der Körper ist durchaus vollmundig und kompakt. Knackige Säure und drahtige Frische machen Lust auf den nächsten Schluck. Die typische Mineralik vom Eisenberg sorgt für spannende leicht salzige Noten und gibt dem Wein einen besonderen Kick.

groszer_szapary2014 war ein anspruchsvolles Vegetationsjahr für die Winzer am Eisenberg. Vor allem der regenreiche Herbst stellt eine große Herausforderung dar, strenge Selektion und mehrfache Erntedurchgänge waren nötig, um reife und gesunde Trauben ernten zu können. Aber genau in solchen Jahren werden die Vorzüge eines Gemischten Satzes besonders deutlich, denn die unterschiedlichen Rebsorten haben auch unterschiedliche Reifedauer, sodass hohe Reife der einen Sorte durch höhere Säure einer anderen ausbalanciert werden. Die Trauben wurden sorgfältig per Hand gelesen und anschließend kühl im Edelstahltank vergoren, um möglichst viel Frische und Würze zu erhalten. Danach durfte der Wein bis Ende Januar auf der Vollhefe liegen und zeigt dadurch Vielschichtigkeit, blieb aber zugleich leicht und beschwingt.

Der Gemischte Satz Rosé passt hervorragend auf die Sommerterrasse, solo oder als sehr flexibler Speisenbegleiter zu würzigen Gerichten, Fisch, hellem Fleisch und Pasta. „Wir sind ganz happy, weil der Wein wirklich individuell schmeckt, ganz anders als viele Rosés, die es bereits am Markt gibt“, zeigt sich Önologe Markus Bach begeistert. Der Wein ist ein Allrounder, er unterscheidet sich auf interessante Weise von den üblichen Rosés, zeigt charaktervolle, trinkanimierende Fülle, unterlegt von Würze, ist saftig und vital. Bezugsquelle: www.glenfahrn.com 15,- CHF

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.