Respekt, Herr Loimer! Sämtliche Loimer-Weingutsweine sind ab sofort biodynamisch!

Biodynamie ist kein Marketing-Gag für Fred Loimer, sondern Lebenshaltung und -aufgabe. Innerhalb eines Jahrzehntes hat der Langenloiser Winzer seinen Betrieb – bedacht, aufmerksam und kritisch – nach und nach auf biologisch-dynamischen Landbau umgestellt.

loimerfredportraitAnfangs wurde er belächelt. Heute zählt Loimer zu den erfahrensten Biodynamikern des Landes und zu den wichtigsten Vertretern einer Entwicklung, die aus der Geschichte des internationalen Weinbaus nicht mehr wegzudenken ist.

Während die Weine aus den Einzellagen schon seit einigen Jahren voll biodynamisch sind, waren der Grüne Veltliner Langenlois und der Riesling Langenlois bisher noch “in Umstellung”. Mit dem Jahrgang 2014, der nun in den Verkauf kommt, haben auch diese beiden Weine der Weingutsserie die Umstellung abgeschlossen. Somit entsprechen nun sämtliche Weine der Weingutsserie den strengen Vorgaben der Zertifizierung von Respekt (www.resepekt.at). Ob man den Unterschied schmeckt? Fred Loimer sagt: “Für mich haben die biodynamischen Weine noch mehr Terroirausdruck und eine spannende Salzigkeit. Allerdings ist das wichtigste Argument für mich nicht der Geschmacksunterschied, sondern die Sicherheit, dass wir auch nach vielen Jahrzehnten des Weinbaues unseren Kindern gesunde und vitale Böden hinterlassen können, mit Rebstöcken, die bis ins hohe Alter widerstandsfähig sind und die in einem Ambiente von tierischer und pflanzlicher Artenvielfalt gedeihen. Noch nie hat mir der Weinbau mehr Freude bereitet als jetzt!”

Der biodynmisch-zertifizieren Weine Langenloiser Grüner Veltliner 2014 und der Langenloiser Riesling 2014 sind ab Anfang Juni in der Schweiz bei Brancaia, in Deutschland im Fachhandel und Ab Hof erhältlich.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.