Domaine Robert Groffier, Bonnes Mares 2002

Ich kann mich an meine erste Flasche Chambolle-Musigny “Les Amoureuses“ 1987 von Robert Groffier noch gut erinnern. Das war im Sommer 1992. Damals verstand ich von Wein nur wenig, aber es brauchte auch kein vertieftes Weinwissen um sich für diesen verführerischen, samtenen und tiefgründigen Pinot zu begeistern.

Ab Jahrgang 1993 haben wir jedes Jahr einige Grand Cru dieses Winzers eingekellert. In der Schweiz waren die Weine von Robert Groffier problemlos und auch günstig zu haben (Robert Parker sei Dank, der diese Weine früher selten hoch bewertete…). Beim grossen Jahrgang 1999 war noch alles normal, aber beim ebenfalls grossen 2002er fingen die Probleme an. Der „Amoureuses“, der „Bonnes Mares“ und der „Chambertin Clos de Bèze“ waren schon ausverkauft, bevor sie überhaupt auf dem Markt kamen!
Wir konnten zum Glück im noblen Londoner Kaufhaus „Fortnum & Mason“ die letzten paar Flaschen 2002er Amoureuses und Clos de Bèze ergattern. Beim Bonnes-Mares 2002 habe ich meine einzige Flasche zufällig bei ebay Deutschland ersteigert… Eben diejenige haben wir gestern entkorkt:

Groffier_BonnesMaes_2002Farbe: tiefes, üppiges, fast schwarzes Rubin. Das Bouquet war im Nu offen und ausladend. Tiefgründige, harmonische Aromen entströmen dem Glas! Reife, reintönige, noble, verblüffend komplexe und trotzdem federleichte Beerenfruchtnoten, dazu zarte Röst- und Würzaromen, ein herrlicher Veilchenduft, vermengt mit etwas Rosenwasser und ein Hauch Vanille und Marzipan. Ein Gedicht! Eine solche Pinot-Nase habe ich selten erlebt. Das ist ganz klar Grand Cru Pinot Noir! Im Gaumen geht’s im gleichen Register weiter: vollmundige, aber sehr elegante, betörende Beerenfrucht und dieser unnachahmlicher Veilchenduft vermengt mit Röstnoten, Süssholz, etwas Holzkohle und auch irden-mineralische Noten. Noch erstaunlich jugendlich mit frischer Säure und selten seidigen Gerbstoffen. Das Aromenbild ist verblüffend ausgewogen und stimmig. Ein genialer Wein in seiner ersten Trinkreife. Er kann noch zulegen! Lagerpotential ist auch vorhanden. 19/20.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.