Markus Milz und seine Rieslinge

Der Traditionsbetrieb Milz-Laurentiushof liegt an der Mosel in der Gemeinde Trittenheim im Bereich Bergkastel. Das Weingut besteht schon seit 1520 und sein heutiger Besitzer Markus Milz, der erfolgreich auch kellertechnische Anlagen vertreibt, ist mit Herzblut Weinmacher und Winzer.

(c) Milz Laurenthiushof

(c) Milz Laurenthiushof

Das Gut ist auch Mitglied des Verbandes Deutscher Prädikats-weingüter VDP.
Die Weinberge umfassen sechs Hektaren Rebfläche und Milz kann auf verschiedene Einzellagen und zwei Schieferlagen im Alleinbesitz zurückgreifen. Bestockt sind diese eng eingegrenzten Spitzenlagen praktisch ausschliesslich mit Riesling und werden streng nach den Regeln des integrierten Weinbaus bewirtschaftet. Gelesen wird selektiv, nur von Hand und das in mehreren Arbeitsgängen. Vergoren werden die Moste entweder in Edelstahltanks oder in grossen Holzfudern und durch den gemässigt oxydativen Ausbau entstehen langlebige Weine mit nachhaltig hoher Reife.

Milz_2002Trittenheimer Felsenkopf Riesling Spätlese 2002
Traubensorte 100% Riesling. 9% Alkohol. Ein intensives, leuchtendes Goldgelb im Glas fällt mit nun aber zuerst auf. Wunderbar duftende, fruchtsüsse Noten nach reifen Birnen, Steinobst wie Weinbergpfirsich und etwas Schiefer steigen mir dann in die Nase. Im Mund zuerst eine gut eingebundene und nicht dominante Säure, sofort gefolgt von einer rosinigen Fruchtsüsse. Anklänge von Honig, Dörrfrüchte wie Aprikosen und Mirabellen, florale und mineralisch-steinige Noten erschliessen sich mir. Der Nachklang ist harmonisch und ausgewogen und der süsse, lange und intensive Abgang verleiht diesem Wein zum Schluss noch ein gewisses Etwas. Kann getrost noch einige Jahre im Keller liegen gelassen werden.
Momentan 17.5/20 mit altersbedingtem Steigerungspotential

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.