Marie-Bernard Gillioz, Syrah St.-Leonard 2008

Ich habe 1996 Marie-Bernard Gillioz kennengelernt. Schon damals haben mir ihre kristallklaren Fendants beeindruckt. Ihre gute Freundin Marie-Thérèse Chappaz wurde nicht müde, mir auch ihre Rotweine nahezulegen.

Letzte Woche habe ich einige Flaschen ihres Syrah St.-Leonard 2008 im Keller gefunden: Die hatte ich ja ganz vergessen.

gillioz2Marie-Bernard Gillioz, Syrah St.-Leonard 2008
Farbe: tiefes, dichtes Rost-Rubin. Das ausladende Bouquet zeigt sich sehr würzig mit der typischen Pfeffer-Note, aber auch Provence-Kräuter (Thymian) und getrocknete Gräser, dahinter die dezente Frucht von würzigen, Sforzato-Beeren und zarten Barrique-Nuancen. Im Gaumen eine schöne, samtene, ja beinahe cremige Fülle. Durch rassige Beerenfruchtaromen und eine komplexe Würzigkeit begleitet. Fleischige Noten und ein selten deutliches Unami-Gefühl runden das Aromaspektrum ab. Säure, Gerbstoffe und Alkohol sind perfekt eingebunden und machen richtig Lust auf den nächsten Schluck. Ein kompromissloser, maskuliner Syrah, üppig und mit viel Schmelz. Erinnert etwas an einen St.-Joseph oder gar an einen Côte-Rôtie von Jamet. Jetzt schön trinkreif mit Potential bis 2020+. 17.5/20.

Meine Reben erinnern mich an die Menschen, die schon vor 8000 Jahren die gleichen Reben gepflegt haben.“
Marie-Bernard Gillioz ist seit 1992 selbständige Winzerin. Sie besitzt fast 4 ha Reben in Steilhanglagen der Gemeinden Sion und St-Léonard. Viele ihrer Parzellen stammen aus renommierten Lagen wie Corbassières, Mont d’Orge, les Virets oder Molignon. Die Trauben jeder Reblage werden separat ausgebaut. Aus Petite Arvine, Chasselas (3 verschiedene Lagen), Ermitage (Marsanne blanche), Muscat blanc, Pinot gris, Pinot Noir, Humagne rouge, Cornalin, Gamay, Diolinoir und Syrah vinifiziert die sympathische Walliserin 18 verschiedene Weine. Syrah, Cornalin, Pinot noir und Ermitage werden im Barrique ausgebaut.
Ich bin nur auf der Durchreise. Ich bearbeite den Boden, aber er gehört nicht mir.“

Die Weine von Marie-Bernard Gillioz sind ab Hof erhältlich. Der Syrah de Saint-Léonard kostet 28.-

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Marie-Bernard Gillioz, Syrah St.-Leonard 2008

  1. Marie-Bernard Gillioz wird am 30. April 2015 von 16:00 bis 21:00 mit den Winzern der Charte St Théodule in Zürich sein. Die Veranstaltung findet im Theaterhaus an der Gessnerallee statt. Bin auf das gesamte Sortiment gespannt.

    Herzliche Grüsse
    J.F.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.