Weingut Burkhart, Kernling Spätlese 2013

Schon von Kernling gehört? Kernling ist eine Knospenmutation der Traubensorte Kerner. Das heisst, eine Knospe mutierte bei Versuchen in der Pfalz und ergab statt einer grasgrünen Traube eine Pinot Gris farbige Traube…

burkhart_kernling2013Floraler Auftakt im generösen und einladenden Bouquet, etwas Muskat, wunderschön ergänzt durch einen gelben Früchtekorb in der Mitte und abgerundet durch einen leichten Touch Honig. Eine rundum etwas sinnliche Nase, man stellt sich keine Fragen und nimmt sich den ersten Schluck.
Am Gaumen ein saftiger Auftakt, sehr frisch und mit einer schönen Muskatwürze von Anfang bis in die Mitte des Gaumens, der Abgang dann sehr traubig und lang. Das ist ein unkomplizierter Wein, welcher in erster Linie Spass machen soll. Dank dem gut ausbalancierten Verhältnis zwischen Restzucker, es handelt sich ja um eine Spätlese, und der Säure, ist dieser Wein auch für Weintrinker, welche mit natürlicher Restsüsse im Allgemeinen sonst nicht viel anfangen können, bestens geeignet. Am besten jung (bzw. innerhalb von 2-3 Jahren nach der Ernte) geniessen. Was in diesem Erzeugnis richtig beeindruckt, ist seine natürliche, frische  Unkompliziertheit, welche dazu führt, dass er sehr viel Genuss bietet. Erweckt die Sinne aber gerade richtig. Hauptsache Spass! 17.5/20.

Dieser Wein ist ab Hof für 18.- im 75cl und für 12.50 im 50cl Format erhältlich.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.