Atttila Gere, Cuvée Kopar 2007

Wir bewerten die Cuvée Kopar 2007 des besten Winzers von Villany, Attila Gere.

Kopar 2007 0315Bordeaux-Blend mit 50% Cabernet Franc, 40% Merlot und 10% Cabernet Sauvignon.
16-20 Monate lang in 60% in neuen und 40% in 1-jährigen, ungarischen Eichen-Barriques ausgebaut.

Dunkles, sattes Rubinrot, erste, kleine, braune Reflexe.
Komplexes Aroma mit wunderbaren Noten reifer Steinfrüchte wie weisser Pfirsiche und Aprikosen, aber auch Backgewürze, Röstaromen, Kaffee, Schokolade lassen sich gut erkennen.
Im Gaumen wunderbar weich und geschmeidig. Der Wein ist mit einem komplexen, grossen Körper ausgestattet. Gute Struktur, wuchtige Notern reifer Beeren und Waldmeister, frische Steinfrüchte, Bergamotte, Tabak, Cappucino, Nussgebäck, Nougat, Zimt und Pfeffer.
Im Abgang einen langen Nachgeschmack, fast butterähnlicher Touch, satte Noten von Beeren und schwarzen, Zuger Kirschen. Voller, cremiger Geschmack mit Kaffee, Milchkaffee mit Schokolade. Anhaltender, süsslich unterlegter Geschmack.

Jetzt schon schön zum Trinken, wird die nächsten 5-8 Jahre noch zulegen.
Passt zu Kalbsrahmgulasch, gegrilltem Rind und Lamm sowie kräftig-würzige Hartkäsesorten oder noch zu einer Tafel Schokolade mit 68% – 75% Kakao, aber auch einer Zigarre.
18.25/20.

In der Schweiz ist dieser Wein bei REMO’s erhältlich.

 

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.