Ein Alvarinho zum Fest

Portugal verfügt über eine riesige Vielfalt an interessanten alteingesessenen Traubensorten. Einige davon findet man ausschliesslich in Portugal, andere auf der ganzen iberischen Halbinsel. Kein Wunder, denn viele dieser Sorten stammen aus der Zeit, als die Grenzen zwischen Spanien und Portugal noch nicht klar festgelegt waren.

Die portugiesischen Winzer pflegen ihre heimischen Sorten mit viel Engagement und bauen nur selten internationale Sorten wie Pinot Noir oder Sauvignon Blanc an. Das Spektrum der heimischen Sorten ist sehr gross und reicht von der zitronenfarbenen Arinto bis zur tiefroten Vinhão. Dank dieser Vielfalt findet hier heute jeder Weinliebhaber seine bevorzugten Gewächse, ganz egal, welche Stilistik er bevorzugt. Für all jene, die bekömmliche, frische Weissweine schätzen, ist das Vinho Verde-Gebiet eine reich gefüllte Schatzkammer.
Wir wünschen frohe Festtage und viel Genuss mit Alvarinho & Co. Saúde!
Das Vinho Verde Wein Team

Wine & Spirits Magazine
Das Wine & Spirits Magazine hat seine Selektion der 100 Weine mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis in 2014 publiziert. Quinta da Aveleda 2013 wurde mit 91 Punkten ausgezeichnet und ist damit einer davon. Weitere Infos auf Wine & Spirits Magazine

Harper’s Magazine
Der britische Journalist Geoffrey Dean beschreibt in seinem Artikel den qualitativen Quantensprung, den die Vinho Verde Weine in den letzten Jahren geschafft haben. Die Weine, die er in seinem Artikel vorstellt, stammen alle aus der hügeligen grünen Region, die 18% der Weinproduktion Portugals ausmacht und in 101 verschiedene Märkte exportiert werden, wobei Grossbritannien, Deutschland und Brasilien das grösste Wachstum ausweisen. Weitere Infos auf Harpers.

Rebsortenkunde

Alvarinho
Die Rebsorte Alvarinho (in Spanien bekannt als Albariño) ist die Königin der Sorten der Region am Minho-Fluss. Sie ist bekannt für ihre floralen Aromen und ihre Noten von Pfirsich, Aprikose und Zitrusfrüchten. Ihre erfrischende Säure und Mineralität sind vergleichbar mit den Eigenschaften des Rieslings.

Kulinarik-Tipp
Sushi: die japanische Delikatesse
Die japanische Küche wird in der Schweiz von Jahr zu Jahr beliebter. Dies liegt vor allem daran, dass die japanische Küche eine fast unerschöpfliche Vielfalt von raffinierten und auch gesunden Delikatessen hervor bringt.

 

Sushi sind die Klassiker unter diesen japanischen Delikatessen. Diese kunstvoll geformten Häppchen werden aus gesäuertem Reis, rohem Fisch, Algen, Gemüse und Tofu zubereitet.

Sushi kann nahezu unbegrenzt kombiniert werden, es kommt allein auf die Kreativität des Sushi-Meisters an. Besonders beliebte Sushi-Variationen sind unter anderem Maki-Sushi (in Meeresalgen eingerollt) und Nigiri-Sushi (belegte Reis-Bällchen).

Während den Festtagen kann Sushi sehr gut als Vorspeise serviert werden und eignet sich bestens für Apéros und Silvester-Partys, ganz besonders in Kombination mit einem mineralischen Alvarinho aus der Vinho Verde-Region.

Wein-Tipp
Quintas de Melgaço
An den Abhängen zum zum Minho-Fluss im äussersten Norden Portugals entstehen ganz besondere Weine aus der Sorte Alvarinho. Diese edle weisse Rebsorte erzeugt kleine Trauben mit dichten kleinen Beeren. Die daraus gekelterten Weine sind die qualitativen Aushängeschilder dieser Region. Rund 500 Winzer-Familien liefern – oft schon über Generationen hinweg – ihre mit viel Aufwand kultivierten Trauben an die Quintas de Melgaço. Die Weine von Quintas de Melgaço sind in der Schweiz erhältlich bei Zweifel Weine und bei Portwein-Shop.

QM Alvarinho 2013
In der Nase sehr frisch. Aromen von Zitronen- und Orangenzesten, aber auch mineralisch-salzige Noten ergeben zusammen ein komplexes, feines Bukett. Im Gaumen ausgewogen, gut strukturiert, frisch und trinkig.

Vinho Verde

wünscht Ihnen prickelnd frische Alvarinho-Momente und beschwingte Weinerlebnisse im neuen Jahr !

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.