Brennfleck, Riesling Sulzfelder Maustal Spätlese 2013

Wir bewerten den Riesling Sulzfelder Maustal Spätlese 2013 des fränkischen Weingutes Brennfleck.

brennfleckKlares, im Licht glänzendes, intensives, helles Zitronengelb.
Sehr viel exotische Frucht im Auftakt, vor allem reife Mango. Das Bouquet ist aber nicht nur auf die reife Mango beschränkt, nein auch etwas Lychee und ätherische Kräutereindrücke sind vorhanden. Mit steigender Temperatur nun auch reife Äpfel und etwas Pfirsich und florale Elemente und Blütenpollen. Bei den reifen Äpfeln kommt mir der olfaktorische Eindruck wie derjenige bei einer Tarte Tatin vor. Auch etwas Honig ist vorhanden.
Am Gaumen saftig und viel Schmelz, recht fruchtsüss (aber nie pappig oder klebrig), und verschiedene Apfelaromen. Vom überreifen Apfel hin zum Apfel im Schlafrock bis zur Apfelwähe. Das ist auch noch ein weiteres Element, das ist fast, wie wenn auch noch etwas sehr flüssiger, verdünnter Honig vorhanden wäre…..
Zu Beginn hatte ich den Eindruck, dass etwas wenig Säure vorhanden und der Wein eher breit geraten sei. Je länger ich mich aber mit diesem Wein beschäftige, desto mehr Facetten kann ich auch am Gaumen entdecken. Da ist genügend Säure vorhanden, sogar noch etwas gebunden Kohlensäure (feine, kleine Bläschen zu Beginn nach dem Einschenken). Schöne Länge, begleitet von einem feinen, mineralischen Abgang 17+/20.

Eine Empfehlung wert ist auch die Silvaner Spätlese Keuper S Iphöfer Kronsberg 2013 aus diesem Weingut. Leider hatte ich keine Möglichkeit mehr, hier detaillierte Verkostungsnotizen aufzuschreiben.
Aber für alle, die für einmal einen etwas anderen Wein verkosten möchten, machen mit diesem Silvaner sicher keinen Fehler und sei es nur, wenn eine einzelne Flasche bestellt wird. 17.5/20.

In der Schweiz sind die Erzeugnisse des Weingutes Brennfleck bei Gerstl Weinselektionen erhältlich.
Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.