Zwei Weissweine 2012 von Olivier Pittet, Winzer in Fully

Es gibt Winzer, welche noch nicht so bekannt sind und den Akzent auf ihre Kommunikation noch nicht gesetzt haben. Als ob sie es nicht nötig hätten, da ihre Weine so oder so auf grossen Erfolg stossen. So einen Widerspruch bietet Olivier Pittet, der Schatzsucher aus Fully.

pittet2012Auf mehr als 0.5ha kultiviert Olivier Pittet Petite Arvine, Gamay, Pinot Gris, Ermitage, Silvaner, Païen und Syrah mit der gleichen akribischen Verpflichtung gegenüber der Natur. Wir durften drei Weine bei der Vinothek Brancaia verkosten, welche wir nun bewerten.

Ocres de Fully 2012
Eine spannende Assemblage von Gamay, Marsanne, Petite Arvine und Pinot Gris, welche 11 Monate lang in gebrauchten Barriques ausgebaut wurde. 13.9% Alkohol. Tolle Nase mit moderater Komplexität, floralen Noten, aber auch einem subtilen Zusammenspiel zwischen den Düften des Gamays wie z.B. Himbeeren und Erdbeeren und denjenigen der weissen Rebsorten. Etwas Zitrusfrucht in der zweiten Nase. Süsslicher, ausgewogener, geschmackvoller, aber auch süffiger und unkomplizierter Gaumen mit viel Saft, einer guten Struktur und ein richtiges Gourmandise-Gefühl (Umami). 16+/20.
Dieser Wein kostet 28.50.

pittetpetitearvine2012Petite Arvine 2012
Reinsortiges Erzeugnis, welches 11 Monate lang in gebrauchten Barriques ausgebaut wurde. 13.7% Alkohol.
Grossartige Nase, welche sich mit der Zeit im Glas entwickelt. Grosse Gläser auswählen, es gibt Volumen im Bouquet sowie im Gaumen in diesem Wein. Die Nase ist aber auch subtil und bietet köstliche Aromen kleiner, reifer Aprikosen. Der Winzer liebt es anscheinend, dass seine Trauben perfekt ausgreift werden. Wir denken sogar, dass sie keine Woche mehr im Weinberg hätten verbringen können. Das unbestreitbare Können von Olivier Pittet macht es aber auch möglich, dass dieses Erzeugnis eine klare Identität hat. Die präzise und subtile Salzigkeit, also die Mineralität bietet dem aktuell prägnanten Holz ein gutes Gegengewicht. Diese Nase zeigt sich schliesslich expressiv und kommunikativ, gelbe Blumen strömen aus dem Glas aus. Grossartige Mineralität im strukturierten und saftigen, generösen und ausgewogenen Gaumen, unbedingt warten. Lang anhaltender, kräftiger Abgang. 17+/20.
Dieser Wein kostet 28.50.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.