Morgon La Chanaise 2005 Dominique Piron

1971 übernahm der renommierte Dominique Piron als Winzer in 14. Generation das Weingut. Mit seiner Frau, Kristine Mary, einer amerikanischen Oenologin, bearbeitet er heute 45 ha mit teilweise über 50-jährigen Rebstöcken. Der Morgon La Chanaise ist einer seiner grossartigsten Erzeugnisse.

piron2005Die Weinberge mit den verschiedenen Einzellagen der Domaines Piron liegen verstreut in mehreren verschiedenen Crus des Beaujolais, nämlich in Morgon, Chénas, Brouilly, Régnié und Moulin à Vent. Die Appellation Morgon, in der die Domaines Piron liegt, hat etwa 100 Hektar Weinberge. Die Böden bestehen aus morschen Graniten und Schiefer, die viel Eisenoxyd enthalten. Die Philosophie von Dominique Piron ist, von der Wurzel der Rebe bis zum Ausbau des Weines alles zu lenken, um einen konzentrierten, hundertprozentigen Gamay mit seinem typischen Ausdruck, Charakter und Persönlichkeit zu erhalten. Alle seine Terroirs sind einzigartig, doch sie sind alle auf Granitbasis. Das ist der ideale Boden für diese Traubensorte. Piron erwähnt aber auch, dass Gamay eine Traube mit Finesse und Frucht, aber auch schwierig zu kultivieren ist. Er verarbeitet seine Weine traditionell, also handverlesen und in Zementtanks vergoren. Das kann bis zu 15 Tage dauern. Ferner legt er Wert darauf, dass sie das Terroir, aus dem sie kommen deutlich ausdrücken.

pironchanaise2005Verkostungsnotizen
Traubensorte 100% Gamay. Der Morgon La Chenise 2005 strahlt in sattem Purpurrot. Seine Nase ist tiefgründig, und besitzt kräftige, fruchtige und mineralischen Noten. Am Gaumen ein lebhafter Auftakt, konzentriert, würzig und fruchtig nach Sauerkirschen, Pflaumen, etwas Minze und Holunder. Fein und gut ausbalanciertes Tannin mit marmeladigen Anklängen im Abgang. Ein komplexer und ausgewogener Archetyp des Morgon mit einem guten Lagerpotenzial.
17/20

Die Weine der Domaine sind in der Schweiz bei Gazzar, des vins d’origine erhältlich.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.