Buchbesprechung: Theorie und Praxis des Ausbaus der roten Weine

Der Autor, Nicolas Vivas, gilt als international anerkannter Spitzenexperte im Bereich der Wissenschaften und Techniken, welche sich auf den Ausbau des Weins in Eichenfässern fokussieren. Im Werk „Theorie und Praxis des Ausbaus der roten Weine“ führt er eine komplette Bestandesaufnahme des Wissens und der Praxis in diesem Bereich durch.

v_elevageZuerst erschien von ihm im Jahr 2007 das Werk es „Phenolische Komponenten und Bildung der roten Weine“. Im gleichen akribischen Stil liefert Nicolas Vivas eine Vielfalt besonders wertvoller Informationen in seinem neuen Werk und veranschaulicht sie mit entsprechenden, praktischen bzw. praxisorientierten Details. So wird dem Leser klar, dass der Ausbau eine massgebende Rolle im Prozess, welcher mit den Trauben beginnt und mit dem fertigen Wein endet, spielt. Um es so zu sagen, darf der Ausbau als qualitatives Epizentrum der Schwerkraft in der Weinproduktion betrachtet werden. Es handelt sich ausserdem um das erste Werk, welches diesem Thema gewidmet wird.

Die Standortbestimmung betrifft alle Aspekte des Ausbaus. In einem ersten Kapitel führt der Autor auf, was der Ausbau in kurzen Worten bedeutet und welche Probleme daraus resultieren können. Farbe, Aspekt, Duft und Geschmack werden somit präzis analysiert. In den zwei nächsten Kapiteln werden die verschiedenen Ausbautypen, aber auch die Rolle der Luftzufuhr und der Mikro-Sauerstoffzufuhr sowie der Oxydierungsprozesse genau präsentiert. Besonders wertvoll ist, dass diese zwei Kapitel nicht nur die Winzer und weiteren Fachleute, sondern auch die Weinliebhaber und Studenten begeistern dürften, welche sich vertieft für diese Themen interessieren. Oxydativer vs. reduktiver Ausbau, die Hefen, die Temperatur, usw. werden somit kein Geheimnis oder unverständliche Wissenschaft mehr sein. Nicht zuletzt bilden die nächsten, didaktischen und äusserst lehrreichen Kapitel eine authentische Quelle für Fachleute an hochkarätigen Informationen über weitere Aspekte des Weinausbaus, z.B. die Bedeutung und die Kontrolle der EH- und PH-Werte, die Oxidoreduktion,…

Weitere Kapitel befassen sich mit der Wichtigkeit der Mikroben, aber auch mit dem wissenschaftlich analysierten Einfluss des Holzes bis auf die Tannine und deren Struktur. Wir erwähnen da nur einzelne der unzähligen Elemente und Techniken, welche im Rahmen des Ausbaus eines Weins eine Rolle spielen können. Das Buch umfasst auch nicht weniger als 530 Seiten.

Das Werk von Nicolas Vivas ist für ein breites Fachpublikum, aber auch für Weinbaustudenten vorgesehen. Der Autor hat angestrebt, den aktuellen Themen des Weinbaus, welche heute in den Weinkellereien verbreitet sind und doch nie in Weinbaubüchern präsentiert werden, besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

Das broschierte Buch im 16 x 24 cm Format umfasst 530 Seiten und ist für € 54.50 auf Französisch beim renommierten Féret Verlag erhältlich.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.