Vina Nahuel, Cabernet Sauvignon „El Primero“ 2011, Valle de Colchagua, Chile

Die Ernte des Traubengutes für diesen Wein fand am 15.April 2011 unter idealen Bedingungen statt.
ElPrimero2011Die Wochen zuvor wiesen einen grossen Tag/Nacht Temperaturunterschied auf. Tagsüber bis zu 30 Grad Celsius bei einer idealen Luftfeuchtigkeit um die 50%. Der Zustand des handgelesenen und ertragsreduzierten Traubengutes (600 Gramm/Quadratmeter) erwies sich als hervorragend.
Maischestandzeit von 4 Tagen bei 8 Grad Celsius. Am 5ten Tag Einleitung der alkoholischen Gärung mit selektionierter Trockenhefe. Vergärung während 12 Tagen bei maximal 28 Grad Celsius in neuen, französischen Barriques. Drei Tage nach Abschluss der Gärung Abpressung bei maximal 0,8 Bar. Anschliessend biologischer Säureabbau im Edelstahltank während 3 Wochen und Stabilisierung mit 50 mg/Lit. Schwefliger Säure.
Ausbau 10 Monate, hälftig in neuen, französischen Barriques und im Edelstahltank. Total wurden 5980 Flaschen abgefüllt.

Der Wein:
Intensive, fast undurchringliche, rubinrote Farbe mit violetten, wässrigen Rändern.
Im Bouquet frisch, etwas Menthol, Blackcurrent, dunkle/schwarze Schokolade. Eine staubige Note, wie von einem leeren Jutesack. Kaffee und getrocknete Sauerkirschen runden das Aromenspektrum ab.
Am Gaumen eine saftige Frucht, Sauerkirschen kombiniert mit etwas schwarzer Schokolade und abgerundet durch Cassis. Das ist animierend lecker und ich will gleich den nächsten Schluck! Im Abgang Kaffee und noch leicht abtrocknende Tannine mit einer kernigen, aber nicht aggresiven Struktur. Dieser Wein kann schon zum heutigen Zeitpunkt genossen werden, verträgt aber auch gut eine weitere Reifung im Keller. Das ist ein Wein mit hohem Trinkfaktor, mit einer schönen Länge im Abgang. Ein schöner Essensbegleiter und ich würde diesen Wein nicht umbedingt solo trinken, nur in Kombination mit einer Speise. 17.25/20.

Der Winzer:
index-wiederkehr-danielDaniel Wiederkehr, ist ein junger Önologe mit einer abgeschlossenen Banklehre als Erstausbildung. Seine Önologische Laufbahn führte ihn über die Ecole Supérieure de Viticulture et d‘Arboriculture de Changins und durch Lehr und Wanderjahre in der Schweiz, ins Nappa Valley (Kendall Jackson) und nach Chile (u.a. vina Carmen, vina Erazuriz und andere). Während 5 Jahren arbeitet er als Kellermeister bei Les Rives du Bisse, Delaloye Vins in Ardon im Wallis.
Seit 2010 besitzt er sein eigenes, 6,3 Hektaren grosses Weingut im Valle de Colchagua in Chile. Sein Weingut (Vina Nahuel) ist umgeben von bekannten Weinproduzenten wie z.B, Casa Lapostolle, Montes oder Santa Rita. Die Bepflanzung der Weingärten des Weingutes besteht ausschliesslich aus Cabernet Sauvignon Rebstöcken welche 1940 zum Zeitpunkt der Einrichtung des Chilenischen Rebbauverzeichnisses bereits im Ertrag standen. Aufgrund der Bodenbeschaffenheit und der klimatischen Bedingungen werden die Rebstöcke in Chile sehr alt (problemlos bis zu 150 Jahre).
Das Weingut verfügt über einen Kontakt in der Schweiz, über welchen die Weine bezogen werden können.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.