Bruno Colin, Chassagne-Montrachet 1er Cru En Remilly 2008

Nie von Bruno Colin gehört? Vielleicht nicht ganz per Zufall, denn das in Chassagne-Montrachet angesiedelte, 8ha grosse Weingut wurde erst vor 10 Jahren Nachfolger der renommierten Domaine Colin-Deléger. brunocolinDer Chassagne En Remilly 2008, welchen Allen Meadows (Burghound) mit 90-92/100 bewertet, ist in diesem Jahrgang eines der besten Erzeugnisse des vielversprechenden Winzers.

51jährige Rebstöcke auf einer 0.23ha kleinen Lage. Klassischer Burgunder Ausbau. 12 Monate lang in Pièces, wobei 1/3 neu sind.

Unbedingt warten oder 2 Stunden im Voraus öffnen, eventuell sogar dekantieren. Die erste Nase versteckt sich und liefert wenig. Glas unbedingt schwingen. Nach einer Weile kommen Noten von Lindenblättern und eine grossartige Mineralität zur Geltung. Es entwickeln sich dann Düfte weisser Blumen und von kaum gereiften Zitronen. Schöne komplex und zugleich perfekt gezeichnete, ausgefeilte, subtile Zusammenstellung. Einige Verkoster erkennen tropische Früchte in diesem Wein… Eine delikate Würze, vielleicht etwas Ingwer lässt sich erahnen, wobei das Holz noch besser eingebunden werden muss. Also warten. Der Gaumen zeigt sich konsequent und bietet eine prägnante Mineralität. Dieser Wein wirkt präzis, geschliffen, aber auch schön fleischig und lebhaft, die Säure trägt das Ganze im typischen Stil der Burgunder des Jahrgangs 2008. Der Abgang lädt ein, sich ein weiteres Glas einzuschenken und hält lange an.

17.5/20.

Die Weine von Bruno Colin sind in der Schweiz bei Baur au Lac erhältlich. Der Chassagne-Montrachet 1er Cru 2008 kostet CHF 72.-

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.