E. & F. Pouillon Champagner 2Xoz 2006

Es muss gesagt werden: Elodie & Fabrice Pouillon sind vielversprechende Champagner Erzeuger und der Markt wird sie nicht noch länger verkennen. Die Exklusivität namens 2Xoz wird klar dazu beitragen.


pouillonGrossartige Komplexität in der tiefsinnigen Nase. Eigentlich vom Duftspektrum her deutlich mehr ein roter Burgunder als ein Champagner und die Verkostung vom spannenden La Côte aux Enfants 1999 eine halbe Stunde später wird es  bestätigt: Auch wenn dieses Erzeugnis von Bollinger grossartig ist, bietet der 2Xoz eine zusätzliche Vielschichtigkeit in einem klassischen Pinot Noir Format. Kirschen, Himbeeren, ein Hauch Fichtenhonig, etwas Würze im Hintergrund, etwas Feuerstein, ein Hauch Kaffee und vielleicht einzelne Noten von Schokolade. Man riecht daran, ohne genug davon zu bekommen. Das Ganze wirkt frisch und perfekt eingebunden. Im Gaumen setzt sich die Faszination weiter. Saftig und vollmundig, generös und mit einem schönen Schmelz ausgestattet. Doch herrschen die Eleganz und das Raffinement, die Komplexität ist wiederum vorhanden und das Ganze beeindruckt. Ein ganz grosser Pinot Noir präsentiert sich da in diesem Glas. Die Säure umhüllt das Ganze und verleiht ihm noch mehr Tiefe und Charakter. Bis zum Abgang, welcher wunderschön anhält.

Ein unverwechselbarer Champagner und ein Muss in jedem Keller. 19.5/20.
 

pouill2Zum Weingut
Wenn das Weingut, welches sich im Norden des Dorfes von Mareuil sur Aÿ (wo auch Billecart-Salmon anzutreffen ist) , d.h. in angrenzender Nähe von Epernay, aber kurz vor dem Montagne de Rheims befindet, durch Roger Pouillon gegründet wurde, wird es seit 2003 durch Fabrice und Elodie Pouillon geleitet. Fabrice Pouillon vertritt die dritte Generation der Winzerfamilie und hat seine Kunst in Sauternes, aber auch in Chassagne-Montrachet gelernt. Da hat er sich insbesondere mit dem Holzausbau befasst, was er heute perfekt beherrscht.

Zum Wein
Der erste Jahrgang 2Xoz, welchen Fabrice und Elodie Pouillon vinifiziert haben ist 2004. Die Rebstöcke des reinsortigen Pinot Noir befinden sich auf einer 15ha grossen, biologisch kultivierten 1er Cru Lage und sind heute 56 Jahre alt. Ausschliesslich die exklusivsten Beeren werden für den 2Xoz verwendet. Insgesamt wurden 200 Kisten des Jahrganges 2004 vermarktet.

Die Idee von 2Xoz besteht darin, dass keine Saccharose für die Dosage verwendet wird. Stattdessen wurden Trauben in einem fortgeschrittenen Stadium der Überreife geerntet, damit natürlicher Zucker entsteht. Das heisst, die Reife dieser Trauben erreichte 30% mehr als für die Erzeugung eines klassischen Champagners. 2Xoz steht für „deux hexoses“, was darauf hinweist, dass ausschliesslich natürlicher Zucker aus der Hexosen-Familie für den Weinausbau eingesetzt wurden: Fruktose und Glukose.

Der Champagner 2Xoz 2006 ist in der Schweiz bei Champagner-Schweiz erhältlich.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.