Domaine Etienne Sauzet Bâtard-Montrachet 2013

Die Jagd ist offen! Während die einen seit bald 15 Jahren befürchten, dass die Weine von Etienne Sauzet oxydieren könnten, warten die anderen ungeduldig auf die Vermarktung dieses beeindruckenden Bâtard 2013.


sauzetbatard13Und zwar nicht per Zufall. Die Domaine, welche heute durch Benoît Riffault, dem Ehemann der Urenkelin von Etienne Sauzet geleitet wird, ist für ihre filigranen, präzisen Erzeugnisse bekannt. Benoit Riffault selber stammt aus dem Sancerre-Gebiet.

Der Bâtard-Montrachet 2013 des Weinguts wird ganz bestimmt in die Annalen eingehen. Obwohl der Jahrgang aus bekannten Gründen nicht einfach gewesen ist, strahlt dieser Wein durch seine Straffheit, seine Reintönigkeit und seinen Tiefsinn. Er erinnert eindeutig an ein Katana. Die erste Nase zeigt sich besonders komplex, kräftig und scharfsinnig, es enthüllen sich präzise Düfte weisser Birnen und Pfirsiche, weisser, blühender Blumen und leichte Noten von Zitronenschale. Eine subtile Salzigkeit begleitet das Ganze und verleiht ihm sogar eine zusätzliche Rasse.

batardsauzet13Der Körper zeigt sich bereits heute einen Schritt weiter, obwohl er sich ideal an die Nase anknüpft. Vielschichtig, wiederum präzis und scharf, fett und lebhaft, konzentriert und dicht, mit einem schönen Schmelz, aber auch wieder mit dieser köstlichen Salzigkeit ist er ausgestattet. Nicht zuletzt bietet der unendliche Abgang diese subtile Note von Zitronenschale, welche den Kreis schliesst.

Wenn sich dieser Wein im Verlauf seiner Ausbauphase auf der gleichen Linie weiterentwickelt, könnte er eine sehr hohe Note erreichen, vielleicht sogar 19+/20. 2013 als stolzer Nachfolger von 2010?

Die Weine der Domaine Etienne Sauzet  sind in der Schweiz u.a. bei Top Wines Switzerland und in Deutschland bei verschiedenen Händlern erhältlich. Der Bâtard-Montrachet 2013 wird im Verlauf des Jahres 2015 vermarktet.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.