Wein-Advents-Kalender und Trüffelsensationen in der Weinbar „4 Tiere“

Acht Monate nach der Eröffnung ihrer schmucken Weinbar „4 Tiere“ (Vier, weil nebst der drei Herren Oliver Ullrich, Ralph Villiger und Harry Witzthum mit Iris Menne auch eine Dame zu den Initianten gehört) wollen uns die 4 unter dem Motto „Trüffel, Tiere, Sensationen“ ihr Schmuckstück und vor allem das, was in den letzten Monaten mit viel Leidenschaft für guten Wein und gutes Essen entstanden ist persönlich zeigen.

4tieremg1Sie lassen uns ihren Spirit und die Philosophie, die hinter dieser Idee steckt im wahrsten Sinne spüren und schmecken.

Also, auf in das geschmackvoll eingerichtete Lokal mit seinen nur 24 Sitzplätzen. Im Sommer kommen draussen nochmals gleich viele dazu.

Tristan Knapp, Trüffelspezialist und Händler aus Freiburg erzählt uns alles Wissenswerte über diese edlen Knollen. Es werden einige der besten Weine des piemontesischen Spitzenweingutes La Spinetta kredenzt und Vale Fritz, Gourmet Caterer aus Zürich (mit raffiniert gefärbtem blauen Schnauz) serviert uns dazu kleine kulinarische Köstlichkeiten, natürlich mit Trüffel.

Gestartet wurde mit einem „Plättli“, bestehend aus Trockenfleisch, Wildschweinsalami und feinstem San Daniele Schinken des Bündner Starmetzgers Ludwig Hatecke und einer Käseauswahl vom Elsässer Maitre Antony. Dazu passend ein nach der klassischen Champagner Methode hergestellter Contratto Blanc de Noir for England.

Eine aufgeschittene Jakobsmuschel mit Trüffelscheiben wurde begleitet von einem Chardonnay „Lidia“ 2007 von La Spinetta.

Barbaresco StarderiZur Kürbissuppe mit Trüffelstücken servierte man uns einen Barbera D’Asti Ca’ di Pian DOC 2007 in der Magnumflasche und zum darauf folgenden Kartoffelstock mit Ei und Trüffel einen Monferrato Rosso „Pin“ des Jahrganges 2010.

Den Abschluss dieser Häppchen machte ein auf den Punkt gegartes Rehfilet mit einem hervorragend dazu passenden, runden Vigneto Starderi Barbaresco DOCG 2005.

Unbedingt erwähnt sein muss für unsere Weinfreaks die ganz besondere Idee eines Wein- Advents-Kalenders. Hinter jedem Türchen versteckt sich ein herausragender Wein, der am entsprechenden Tag Punkt 20 Uhr gratis an die anwesenden Gäste ausgeschenkt wird. Einzige Voraussetzung ist, dass man davor bereits eine Bestellung aufgegeben hat. Es sind dies Spitzenweine wie Chardonnay oder Pinot Noir von Gantenbein, Sassicaia, Flaccianello von Fontodi, Champagner Bollinger Grande Année oder Puligny-Montrachet 1er Cru Clavoillon und viele mehr.

Ansehen oder bestellen kann man diesen Kalender unter www.viertiere.ch

Zurück

4tierepanorama

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.